arrow-left-black arrow-right-black arrow-white-down arrow-white-up dd-logo-header-large-white dd-logo-header de en fi-x matrix-arrow-left matrix-arrow-right matrix-icon search-icon share-facebook share-google_plusone_share share-pinterest_share share-twitter social-icon-facebook social-icon-instagram social-icon-twitter

NEWS

 

Hedi Slimane: Presse bei den ersten YSL Shows unerwünscht

Hedi Slimane – der neue Creative-Director bei Yves Saint Laurent - will keine Modepresse bei seinen ersten zwei Schauen für das französische Modehaus dabei haben.

Der Modemacher wünscht, dass ausschließlich Einkäufern Zutritt zu seiner S/S 2013 Mens Show und seiner Womens Resort Show 2013 gewährt wird. Ein interessanter Schachzug. Eine Rückbesinnung auf die guten alten Tage. Auf Zeiten, in denen Modenschauen noch einem elitären Kreis vorbehalten waren.

Man darf gespannt sein, ob das aufgeht, denn auch Hedi Slimane und YSL sind natürlich abhängig von den Modemedien. 

Foto via Stylelight.de

LOOKS

SPECIAL

LOOKBOOKS

 

Preview: Adidas Originals x Pharrell Williams

Anfang des Jahres hat ADIDAS eine Kollaboration mit Pharrell Williams angekündigt, die kein One-Season-Ding werden soll.

Die Kooperation zwischen dem Herzogenauracher Sportartikelhersteller und dem US-Musiker wird eine feste Sache, über mehre Saisons hinweg, so die Ankündigung. Die ersten Bilder – quasi ein Preview – wurden heute durch das Netz gejagt.

An zwei Klassiker hat sich Pharrell herangewagt: die Superstar Trainingsjacke mit den ikonischen Adidasstreifen und den Stan Smith – beide Items wird es in rot, blau und schwarz geben.

Die Jacke wird 1000 Dollar kosten, die Stan Smith 150 Dollar. Ab dem 20. September werden die ersten Pieces der Kollaboration ausgewählte Sneaker-Stores, Concept-Stores und adidas Originals Flagship Stores erreichen.

 

FASHION SHOWS

TRENDS

INSTAGRAM

1971566_1534573663422652_867612145_n

Historical fusion of two sportswear giants by artist group Famed.

#abc

VIDEO