arrow-left-black arrow-right-black arrow-white-down arrow-white-up dd-logo-header-large-white dd-logo-header de en fi-x matrix-arrow-left matrix-arrow-right matrix-icon search-icon share-facebook share-google_plusone_share share-pinterest_share share-twitter social-icon-facebook social-icon-instagram social-icon-twitter
 

Hedi Slimane – neuer Designer bei Yves Saint Laurent?

Die Wechselgerüchte, beziehungsweise Bestätigungen über Wechsel, in der Modebranche ebben nicht ab. Erst monatelange Spekulationen um die Nachfolge von Hobby Pirat- und Promillefascho John Galliano bei Dior, dann die Bestätigung der Rückkehr von Jil Sander zu ihrer alten Wirkungsstätte und nun wird Hedi Slimane bei Yves Saint Laurent ins Gespräch gebracht. Der Vertrag von Stilgott Stefano Pilati, Designer bei YSL und Dandy of the Week, wird nächsten Monat enden. Diverse internationale Medien, darunter WWD, Le Figaro und Style.com, berichten über eine mögliche Rückkehr von Monsieur Slimane zu YSL.

Foto via Style.com

SPECIAL

TRENDS

FASHION SHOWS

LOOKS

NEWS

 

Massiver Herbstschuh, trotz mauer Mitläufer: RED WING

So, es reicht dann jetzt auch mal wieder: mit dem Herbst, der kriechenden Kälte und auch mit den nassen Füßen.

Ich trage ab sofort Stiefel. Nennt mich doch, wie ihr wollt. Meinetwegen auch einen Prenzlauer Bergsteiger.

Damit ich von nun an nicht mehr friere, zwänge ich meinen Fuß ab heute in den Warme-Füße-Klassiker RED WING. Man kennt diese Stiefel vor allem von Hamburger Werbeagenturbesitzern bei der Wochenend-Herbst-Wanderung mit großem Hund auf Sylt oder von achso markigen Düsseldorfern, die auch gern mal eine “Designer-Jeans” und halblanges Haar tragen. Beides bin ich nicht, beides will ich nicht sein.

Doch sie und mich eint nun: der warme, trockene Fuß. Und das ist es mir wert! Echt jetzt. Es reicht nämlich.

Von: Jakob

LOOKBOOKS

INSTAGRAM

10724688_756660611068484_1745114158_n

ADIDAS x BARBOUR Country Jacket

VIDEO