Hat FENDI unseren Rucksack kopiert?

Habe mich soeben an meinem ohnehin schon furztrockenen veganen Croissant verschluckt, als ich ein Mailing von der italienischen Modemarke FENDI bekam. Unter anderem war darin nämlich ein Bild von einem FENDI-Multifunktions-Rucksack-Ding zu sehen, der mich doch sehr stark an unseren DANDY DIARY-Rucksack denken ließ.

Wir hatten den Rucksack vor zwei oder drei Jahren in Zusammenarbeit mit dem schottischen Traditionsstoffhaus HARRIS TWEED entwickelt und allerlei Funktionalität reingepackt: eine Tasche für eine Trinkflasche, eine Nackenrolle, diverse Haken und Ösen.

FENDI wiederum hat für die kommende Herbst/Winter 2017/18 Kollektion unter anderem einen Stoff mit “Prince of Wales”-Karo benutzt und dem gezeigten Rucksack allerlei Funktionen mitgegeben: eine Tasche für eine Trinkflasche, eine Nackenrolle, diverse Haken und Ösen.

Huch!

Nun gut, eigentlich hätten wir das absehen können, nachdem im vergangenen Jahr jemand aus dem Umfeld von Karl Lagerfeld unseren Rucksack angefragt hatte. Wir hatten halt ganz blauäugig angenommen, dass King Karl eben ein paar Tage in den schottischen Highlands wandern gehen wollte und dazu eben das richtige Gepäck benötigte.

Aber wer sind schon wir, dass wir den größten, wichtigsten und auch kreativsten Modedesigner auf der ganzen Welt des Plagiats bezichtigen würden. Wir freuen uns vielmehr über das Zitat – und auf die Idee mit dem eingebauten Stuhl wären wir auch gern gekommen! Ehre, wem Ehre gebührt.

Category: News

Von: Carl Jakob Haupt

Instagram