Großartig: Ian Connor prügelt sich bei Colette

It-Boy Ian Connor hat im Pariser Concept Store Colette eine veritable Schlägerei mit A$AP Bari und Theophilus London angezettelt. Und damit für den Skandal des Jahres gesorgt.

Nachdem Musikproduzent und Rapper Theophilus London den 22-jährigen Connor als Vergewaltiger bezeichnet hatte, ging dieser während einem Event von Off White und VLONE  im wohl bekanntesten aller Concept Stores auf den mindestens zwei Köpfe größeren Musiker los. Zu sehen gibt es die übermütige Aktion hier.

Dass man die großen Jungs nicht schlägt, hätte eigentlich auch Connor klar sein müssen. War es ihm aber nicht, und so fand er sich Sekunden später vor dem Laden wieder, nachdem das Sicherheitspersonal ihn rausgeschmissen hatte.

Dort ging dann A$AP Bari auf den Instagram-Star los, woraufhin sich der Prügel-Mob auflöste.

Während Ian’s Angriff auf Theophilus London stellte sich A$AP Rocky übrigens voller Courage zwischen die zwei Teilzeit-Boxer. Allein das ist so fantastisch, dass man eigentlich von einer Inszenierung ausgehen muss. Dazu passierte das alles in genau dem Umfeld, dass der Modebranche immer nachgesagt wird und von dem man – völlig zurecht – genervt sein darf: In einem aalglatten Store im ersten Pariser Arrondissement, gefüllt mit prätentiösen Models, Cool Kids, Redakteuren und Bloggern (wie uns). Eine Schlägerei ist dazu der ultimative Kontrast – und deshalb so gut.

Dem kurzen, aber intensiven körperlichen Schlagabtausch folgte wie zu erwarten eine ganze Reihe an Beschimpfungen und Drohungen auf Twitter.

Für Ian Connor, dem übrigens tatsächlich Vergewaltigung vorgeworfen wird, dürfte die Aktion langfristige Folgen haben. Denn der Rummel um seine Person ist nichts als die Folge seiner ausgezeichneten Kontakte und berühmten Freunde.

Zu denen gehörte bisher auch der A$AP Mob. Und Kanye West, der sich aufgrund seiner langjährigen Freundschaft zu Theophilus London nun aber auch von Connor distanzieren könnte.

Es gibt ihn also endlich: Den Schwanzvergleich in der Modewelt. Wir hoffen auf weitere Eskalationen in den Stores und während den Shows dieser Welt.

P.S.: Körperliche Gewalt heißen wir natürlich unter keinen Umständen gut. Das Aufeinanderprallen von Lichtjahre entfernten Welten und Umgangsweisen hingegen schon. Deshalb: Alles nicht so ernst gemeint. Ein bisschen aber schon.

Category: News

Tags: Asap Mob, Colette, ian connor, Kanye West

Von: David Jenal

Instagram