arrow-left-black arrow-right-black arrow-white-down arrow-white-up dd-logo-header-large-white dd-logo-header de en fi-x matrix-arrow-left matrix-arrow-right matrix-icon search-icon share-facebook share-google_plusone_share share-pinterest_share share-twitter social-icon-facebook social-icon-instagram social-icon-twitter

NEWS

 

Gerücht: SUPREME arbeitet an einer Basquiat-Kollektion

Das britische Magazin HUH will in Erfahrung gebracht haben, dass die amerikanische Streetwear-Marke SUPREME sich die Bildrechte an Gemälden von Jean-Michel Basquiat gesichert hat.

Dass SUPREME das nur getan haben könnte, um für den Heimgebrauch ein paar Kopien der Basquiat-Werke anzufertigen, ist eher unwahrscheinlich. Realistischer ist es, dass die Marke pünktlich zur Spring/Summer-Saison 2013 eine Basquiat-Kollektion auf den Markt bringt. 

Wir sind schon sehr gespannt – und das aus zweierlei Gründen:

Zum einen ist die Bekanntheit der Marke SUPREME in den vergangenen Monaten derart stark gewachsen, dass sie nicht mehr wirklich kool ist. Haufenweise Arschgeigen laufen mittlerweile mit SUPREME-Caps und anderem Logo-bedruckten Kram rum.

Zum anderen zählt der Dandy Basquiat zu unseren absoluten Lieblingskünstlern – auch weil er, wie all unsere Idole, mal mit Madonna geschlafen hat. Für eines seiner Bilder würden wir glatt unsere gesamte Garderobe verscheuern. Apropos Garderobe: seine Bilder malte der Künstler mit den wilden Dreadlocks am liebsten in Anzügen von ARMANI – nicht in irgendwelcher Streetwear.

SUPREME wäre übrigens nicht die erste Modemarke, die Basquiats Bilder benutzt: Auch REEBOK, VALENTINO und UNIQLO haben dies schon getan. Mal schauen, ob SUPREME da einen neuen Ansatz findet.

Basquiat in ARMANI-Anzug vor seiner Kunst

VALENTINO x BASQUIAT

 

REEBOK x BASQUIAT

UNIQLO x BASQUIAT

SPECIAL

LOOKBOOKS

TRENDS

LOOKS

FASHION SHOWS

INSTAGRAM

10683750_570768176378434_2030086747_n

Trend research Dandy Dave is looking for new fancy fashion trends!

#vertigoofreality

VIDEO