Frances Bean Cobain besprüht Marc Jacobs Billboard

🎨🎨

Jeder hat eine Phase im Leben, in der man – bewaffnet mit einer Graffiti-Sprühdose – mit seiner halbstarken Gang durch die Heimatstadt zieht, um sich mit stillosen Tags zu verewigen, normalerweise geschieht das im Alter von 16 Jahren.

Ein Leben als Tochter von Kurt Cobain und Courtney Love kann ja gar nicht normal verlaufen, daher verständlich, dass Frances Bean Cobain die Sache mit dem Vandalismus etwas später, etwas – nun ja – anders  in ihrem Leben nachholen muss:

Gemeinsam mit ihrer zweiköpfigen Crew besprühte und bemalte die 24-jährige Frances kürzlich ein gigantisches Marc Jacobs Werbeplakat, welches über der MJ Boutique am Melrose Place in Los Angeles hängt. Das Motiv: Frances Bean Cobain höchstpersönlich – fotografiert von David Sims für die SS 2017 Marc Jacobs Kampagne – bekritzelt von Frances mit den Worten “WITCH WITCH SHE’S A WITCH” (in Anlehnung an ihren Instagram-Account (@space_witch666).

Kurz nach der Aktion veröffentlichte Marc Jacobs ein Video auf Instagram, welches das Graffiti-Trio bei ihrer Arbeit zeigte. Also: ein PR-Stunt – rund zwei Jahrzehnte nachdem Kurt Cobain und Courtney Love einen Haufen Perry Ellis Grunge-Klamotten, der ihnen von Marc Jacobs zu geschickt wurde, öffentlich verbrannten.

Damals ging es Cobain und Love um eine Kritik an der modischen Kommerzialisierung ihrer Subkultur “Grunge”. Heute geht es um: Kommerz.

Category: News

Tags: Francis Bean Cobain, graffiti

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram