Dandy Diary http://dandydiary.de Men´s Fashion Blog Wed, 01 Oct 2014 08:17:22 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=3.8 Geiles Angeberfilmchen: CARTIER “Shape Your Time” http://dandydiary.de/geiles-angeberfilmchen-cartier-shape-your-time/ http://dandydiary.de/geiles-angeberfilmchen-cartier-shape-your-time/#comments Wed, 01 Oct 2014 08:17:22 +0000 http://dandydiary.de/?p=41713 Der französische Schmuckhersteller CARTIER, den ihr sicherlich alle vom “Trinity”-Ring eurer Mutter her kennt, hat mal wieder einen ziemlichen Angeberfilm rausgehauen. Nachdem wir vor zwei Jahren ja schon angemessen erschlagen wurden, vom Hollywood-mäßigen Werbefilm “L’Odyssée de Cartier”, folgt nun der zweite monumentale Powerslasher, der selbst die Harry Potter-Filme wie eine deutsche Vorabendserie aussehen lässt: “Shape Your Time”.

Während es bei ersterem Film (der bei YouToube schon über 17 Millionen mal angeschaut wurde) vor allem um Damenschmuck, einen Panther, Königshäuser und Indien, Russland und den Orient ging, dreht sich diesmal alles um die Uhren der Maison. Zum Beispiel um diese relativ scharfe hier, die “Calibre de Cartier”, die wir natürlich ganz gern an unseren ausgemergelten Veganer-Handgelenkchen zerren lassen würden.

Da bald Weihnachten ist, schreiben wir das hiermit (ja, ihr habt richtig gelesen, liebe “Trinity”-Mütter) mal auf unseren kollektiven Wunschzettel. Bis es aber soweit ist, das wir uns diesen fetten Gelenkschmeichler an unsere dürren Ärmchen schnüren können, vertreiben wir uns die Zeit mit dem Glotzen von “Shape Your Time”. Solltet ihr auch tun. Ihr habt ja bestimmt eh nichts besseres zu tun. Außerdem hat der 90-sekündige CARTIER-Film sicher mehr gekostet, als eine 90-minütige Matze-Schweighöfer-Komödie. Und allein diese geile Angeberei rechtfertigt eine gewisse Wertschätzung.

Wir shapen jetzt mal unsere Time, ihr Panther!

]]>
http://dandydiary.de/geiles-angeberfilmchen-cartier-shape-your-time/feed/ 0
Fantast: Maurizio Catellan http://dandydiary.de/fantast-maurizio-catellan/ http://dandydiary.de/fantast-maurizio-catellan/#comments Mon, 29 Sep 2014 19:03:37 +0000 http://dandydiary.de/?p=41661 Ohne jedes Independent Magazin durchblättert zu haben, lehnen wir uns wohl nicht zu weit aus dem Fenster, wenn wir behaupten, dass es weltweit kein Magazin gibt, das mehr absurd geniale Bilder produziert, als das TOILET PAPER Magazine.

Im 2010 gegründeten TOILET PAPER Magazine werden Bilderwelten auf Papier gedruckt, die dem ‘Normalo’ nicht einmal auf einem optisch ansprechenden 48-stündigen Ayahuasca Trips vergönnt wären:

3 fröhliche Japanerinnen Victory-Zeichen grüßend vor einem brennenden Auto, ein bunt angemalter Esel im Profil, eine Kröte inmitten eines gigantischen Burgers, oder ein Mann, am Boden liegend, mit weit geöffnetem Mund voll von Kellogg’s, Milch wird von oben herab auf ihn geschüttet, abgehackte Fingerkuppen mit rotem Nagellack, und, und, und.

Nicht alles, was Künstler Maurizio Catellan, Fotograf PierPaolo Ferrari und Micol Talsol im TOILET PAPER Magazine erschaffen, lässt sich beschreiben. Sie produzieren absurde, ironische, groteske, pornographische, surreale, humorvolle, irrsinnige, perverse Bilder.

So genial, dass KENZO seit Saisons auf Catellan und sein Team setzt, wenn es um die Kampagnen des It-Labels geht. Für KENZO pinnten sie Miniatur-Models (in KENZO Kluft) in einen Schmetterlingskasten, verliehen einem Hund Tigermuster, zeigten einen Fuß, der kurz davor ist auf eine Banane zu treten.

Für die aktuelle gedruckte Ausgabe von BUSINESS OF FASHION verpassten sie Mr. Multitasking Karl Lagerfeld acht Arme. Und das italienische  MSGM bedruckte Sweatshirts mit TOILET PAPER Welten.

Das Konzept von TOILET PAPER, so Cattelan, ist nicht neu, wir spinnen lediglich Ideen der Kunstgeschichte weiter. Man denke an Arcimboldo. Einen Künstler des 16. Jahrhunderts, der Tafelbilder malte, auf denen er Gemüse, Früchte und Blumen darstellte, und daraus überraschende Portraits komponierte. Oder die Photo-Collagen, die am Anfang der Fotografie entstanden.

Bereits vor der Gründung des TOILET PAPER Magazine beglückte Künstler Cattelan – der wohl bekannteste Mann des Kreativ-Trio hinter dem experimentellen Magazines – die Welt mit wunderbaren Ideen. Als ein englischer Sammler Catettelan bat eine “coole” Skultpur seiner Großmutter anzufertigen, setzte Cattelan die zusammengekauerte Skulptur der Oma in den Kühlschrank des Auftraggebers.

In Catellans Karriere kam es immer wieder zu großen Zweifeln oder die Angst sich zu wiederholen. So kam es, dass er bei eine seiner ersten Ausstellungen in Bologna einfach ein Schild mit der Aufschrift Ritorno subito (komme gleich zurück) im Schaufenster aufhängen ließ, doch er kam nie zurück. Ein anderes Mal ließ Catellan die Tür einer Galerie zu mauern, in der seine Kunst präsentieren sollte.

Man kann nur hoffen, dass wir uns noch ein wenig am zweimal jährlich erscheinenden TOILET PAPER Magazine erfreuen dürfen und Catellan nicht zu früh seine alt bekannten Zweifel vor Wiederholung einholen.

]]>
http://dandydiary.de/fantast-maurizio-catellan/feed/ 0
Die Weltmarke ADIDAS und das Problem “Herzogenaurach” http://dandydiary.de/die-weltmarke-adidas-und-das-problem-herzogenaurach/ http://dandydiary.de/die-weltmarke-adidas-und-das-problem-herzogenaurach/#comments Mon, 29 Sep 2014 09:46:23 +0000 http://dandydiary.de/?p=41653 Obwohl ADIDAS zwar neulich in einem fantastischen Bitch-Move drei ehemalige Top-Designer vom härtesten Konkurrenten NIKE abgeworben hat, scheint es der Marke mit den drei Streifen nicht immer ganz leicht zu fallen, neue Mitarbeiter zu gewinnen – was wohl auch am brutal ländlichen Standort Herzogenaurach liegt.

Während NIKE im hippen Portland (Oregon), das immerhin 600.000 Einwohner hat, als Hipster-Heaven gilt und mit seiner Nähe zu den asiatischen Turnschuhproduktionssweatshops geografisch ganz gut gelegen ist, sitzt, gibt es für die ADIDAS-Mitarbeiter nichtmal einen Zug vom nächsten Flughafen in Nürnberg nach Herzogenaurach. Wer kein Auto hat, ist aufgeschmissen.

Gegenüber dem “Business Insider” lässt sich ein anonymer ehemaliger ADIDAS-Mitarbeiter aus Herzogenaurach folgendermaßen zitieren: “It is so odd that this company is in the middle of farmland. It doesn’t have anything to do with style.”

Wie genau man ein globales Lifestyle-Unternehmen aus der Provinz heraus führen soll, ist uns hier bei DANDY DIARY übrigens auch eher unklar. Dass auch “Global Creative Director” Dirk Schönberger lieber in Berlin-Mitte als in Herzogenaurach wohnt, verwundert daher nicht wirklich.

Um mehr potentielle Mitarbeiter nach Bayern zu locken, hat ADIDAS sogar eine eigene Micro-Page erstellt, auf der Videos zu sehen sind, von den ganzen vielen internationalen, fröhlichen Mitarbeitern, die sich total wohl im total internationalen, total fröhlichen Herzogenaurach fühlen.

Für die drei Ex-NIKE-Designer indes, die offensichtlich keinen Bock darauf haben, in der bayrischen Provinz zu leben, wird ADIDAS in 2015 eigens ein “Creative Studio” im New Yorker Stadtteil Brooklyn eröffnen. Wir gehen davon aus, dass dieses Zugeständnis ein nicht unwichtiger Teil des Deals der drei war.

]]>
http://dandydiary.de/die-weltmarke-adidas-und-das-problem-herzogenaurach/feed/ 0
Übelst #future: THE NORTH FACE Transformer Jacke http://dandydiary.de/uebelst-future-the-north-face-transformer-jacke/ http://dandydiary.de/uebelst-future-the-north-face-transformer-jacke/#comments Mon, 29 Sep 2014 08:37:21 +0000 http://dandydiary.de/?p=41647 Diese Jacke ist so saumäßig funktional, dass wir schon beim bloßen Anblick ganz aufgeregt werden. Allein diese vielen Reißverschlüsse und Schnallen und Ösen. Und dann noch dieser sicher auch total funktionale und praktische Materialmix. In Zeiten wie den unseren, in denen Funktionalität und Sportswear in der Modebranche angesagt sind, wie noch nie, ist diese Jacke hier eine verdammte Offenbarung.

Die “Men’s Steep Tech Transformer”-Jacke von THE NORTH FACE kann nämlich noch viel mehr, als einfach nur saufunktional und damit enorm scharf auszusehen: sie ist Jacke, Weste und Rucksack in einem, kann aber auch jeweils einzeln getragen werden. Ja, richtig gelesen: Jack, Weste und Rucksack! In einem! Wow!

Das ist so dermaßen #future und modern. Wir können’s gar nicht fassen.

Für total funktionale 399,- US-Dollar könnt ihr die Jacke hier bestellen. Wir werden es sicher auch bald tun.

 

]]>
http://dandydiary.de/uebelst-future-the-north-face-transformer-jacke/feed/ 0
Am Donnerstag mal ordentlich abraven: HEINEKEN “Open Your City”-Party http://dandydiary.de/am-donnerstag-mal-ordentlich-abraven-heineken-open-your-city-party/ http://dandydiary.de/am-donnerstag-mal-ordentlich-abraven-heineken-open-your-city-party/#comments Sun, 28 Sep 2014 13:46:38 +0000 http://dandydiary.de/?p=41643 Die aufmerksamsten unter euch ja eh schon immer total aufmerksamen Dandy Diary-Lesern, haben natürlich schon höchst neidisch bemerkt, das wir in den vergangenen Wochen extrem viel Bier getrunken haben. Das lag zum einen daran, dass unsere Freunde von HEINEKEN uns gebeten hatten, einen Hood-Guide für unsere ultra-reale, ultra-koole Hood Berlin-Mitte zu schreiben und zum anderen daran, dass ebendiese Freunde uns zu einem irren Fusion-Event eingeladen hatten.

Aber weil es ja nicht angehen kann, dass HEINEKEN immer nur uns einlädt, habt ihr durstigen Leser jetzt auch endlich mal die Möglichkeit, euch auf ein Bier einladen zu lassen. Am kommenden Donnerstag schmeißen die HEINIS nämlich eine wilde Party im Umspannwerk am Alex. Unter anderem wird dort unser Buddy ZEBRA KATZ spielen, der vorige Saison ja zum Beispiel auch schon auf unserer DANDY DIARY Party in Kopenhagen aufgetreten ist. Außerdem legt der DJ-Superstar GESAFFELSTEIN auf, genauso wie noch ein paar andere Leute.

Allerdings kann man für dieses Top-Event keine Tickets kaufen. Das wäre ja auch zu einfach und sowas von überhaupt nicht 2014!

Jeweils Montag und Mittwoch Nachmittag kann man auf der Heineken Facebookseite unter dem dazugehörigen Post kommentieren, und dadurch Karten für das Event gewinnen. Eigentlich ganz easy, oder!?

Wir wünschen euch viel Glück uns noch viel mehr und dann sehen wir uns ja auch schon alle am Donnerstag, bei der HEINEKEN “Open Your City”-Party.

Wo? Umspannwerk Alexanderplatz, Voltairestraße 5, Berlin-Mitte

Wann? Donnerstag, 02.10.2014, 22.00 Uhr

Wer? Gestaffelten, Zebra Katz, Sick Girls, Thump Djs + Visuals by Pfadfinderei + Special performances by MC Sgt Pokes (London), Keflione (Shanghai), House of Melody (Berlin), Brasil Power Drums (Rio) and many more.

Warum? Weil HEINEKEN die neue “Open Your City”-Plattform vorstellt, mit der man überall auf der ganzen Welt sehen kann, wo was abgeht. Das kann sehr hilfreich sein, wenn man mal in Köln ist oder so.

]]>
http://dandydiary.de/am-donnerstag-mal-ordentlich-abraven-heineken-open-your-city-party/feed/ 0
So war das, beim HEINEKEN Fusion Event im VOO Store http://dandydiary.de/so-war-das-beim-heineken-fusion-event-im-voo-store/ http://dandydiary.de/so-war-das-beim-heineken-fusion-event-im-voo-store/#comments Sun, 28 Sep 2014 12:18:40 +0000 http://dandydiary.de/?p=41390 Dass HEINEKEN unser Lieblingsbier auf der ganzen Welt ist, weiß ja ohnehin jeder, der schonmal auf einer unserer Partys war. Und dass der VOO STORE einer unserer Lieblingsläden ist, weiß jeder, der neulich beim großen Flohmarkt dort war und gesehen hat, wie ich kläglich daran gescheitert bin, meine sämtlichen Fehlkäufe an den Mann zu bringen (Ober-VOO Herbert Hofmann hat dann ganz am Ende noch mit zwei Mitleidskäufen zumindest mein Abendessen gesichert).

Am vergangenen Donnerstag wurde dann beides vereint: HEINEKEN schmiss eine “Fusion”-Party im VOO STORE – und wir waren natürlich sowas von mittendrin.

Eine “Fusion” war die Party nicht nur wegen oben erwähnter persönlicher Liebesgeschichten zum VOO und dem Bier, sondern auch, weil HEINEKEN im Rahmen seiner “Open Your City”-Kampagne Künstler aus zwei Städten an einem Ort zusammenbringen möchte. In unserem Fall waren das dann Künstler aus Berlin und Rio de Janeiro, zweier Städte also, die ja nicht nur auf der Wetterkarte seemeilenweit auseinanderliegen.

Der Berliner Designer Hien Le zeigte seine Arbeiten genauso wie die brasilianischen Designer Marie Raz, Chi Mai Schreiber, Georg Naoum, Lara Smirek, Maria Miottke und Altinstark. Irgendwann, als die angereiste Dandy-Crüe schon mehrfach am “Heini” genippt hatte, wurden dann noch Fotografien von den Künstlern Paula Faraco und Jan Kapitän auf Klamotten von Hien Le projiziert, was uns völlig umhaute. Wir waren baff, hin und weg – und auch schon ein bisschen betrunken.

Worauf wir deshalb blöderweise nicht mehr geachtet haben:  unter jedem Kronkorken der brandneuen City-Flaschen (ja, es gibt natürlich auch eine für Berlin, ihr Lokalpatrioten) verbirgt sich ein Code, der unter heineken.com/openyourcity eingegeben werden kann. Gewinnen kann man nicht nur je eine Reise für zwei nach New York freakin’ City und Rio de Janeiro, sondern auch ein Fahrrad, eine Uhr, Kopfhörer – und diverse andere arschgeile Dinge. Bei den Mengen, die wir getrunken haben, hätten wir locker was gewonnen. Da bin ich mir sicher. Sau-ärgerlich!

Wir werden es also wieder tun müssen, das mit dem Trinken und dem Spaß haben und dem Tanzen und dem Hin-und-weg-Sein – und diesmal werden wir die Kronkorken nicht auf heiße Miezen schnippen, sondern schön sammeln und damit eine Reise gewinnen. Mindestens!

]]>
http://dandydiary.de/so-war-das-beim-heineken-fusion-event-im-voo-store/feed/ 0
MOSCHINO AW 2014 http://dandydiary.de/moschino-aw-2014-2/ http://dandydiary.de/moschino-aw-2014-2/#comments Fri, 26 Sep 2014 10:46:45 +0000 http://dandydiary.de/?p=41631 http://dandydiary.de/moschino-aw-2014-2/feed/ 0 NIKE verliert drei Spitzen-Designer an ADIDAS http://dandydiary.de/nike-verliert-drei-spitzen-designer-an-adidas/ http://dandydiary.de/nike-verliert-drei-spitzen-designer-an-adidas/#comments Fri, 26 Sep 2014 08:32:48 +0000 http://dandydiary.de/?p=41570 NIKE hat gleich drei wichtige Schuh-Designer an die Konkurrenz von ADIDAS verloren. Marc Dolce, Mark Miner und Denis Dekovic haben bei der Marke mit dem Swoosh gekündigt und werden allesamt ab 2015 für die Marke mit den drei Streifen designen. Das teilte Dekovic via Twitter mit.

NIKE verliert damit einige seiner besten Designer für die Schuh-Bereiche Sportswear (Dolce), Running (Miner) und Fußball (Dekovic).

Man kann ADIDAS zumindest nicht vorwerfen, dass sie nicht alles tun würden, um die Talfahrt ihres Aktienkurses umzukehren. Wichtige Mitarbeiter vom Konkurrenten übernehmen ist auf jeden Fall schonmal ein angemessen lässiger Bitch-Move.

 

]]>
http://dandydiary.de/nike-verliert-drei-spitzen-designer-an-adidas/feed/ 0
HELMUT LANG Mesh Logo T-Shirt http://dandydiary.de/helmut-lang-mesh-logo-t-shirt/ http://dandydiary.de/helmut-lang-mesh-logo-t-shirt/#comments Fri, 26 Sep 2014 08:17:13 +0000 http://dandydiary.de/?p=41565 Wenn man diesen Herbst nur ein einziges T-Shirt tragen sollte, es müsste dann wohl dieses hier sein:

ein zu 100 Prozent aus Polyester bestehendes, ultra-funktionales, mittelmäßig dezent gebrandetes, ziemlich healthgothiges Shirt von HELMUT LANG.

Jetzt hätten wir das zumindest auch endlich mal geklärt.

]]>
http://dandydiary.de/helmut-lang-mesh-logo-t-shirt/feed/ 0
Finally: WORMLAND in Berlin // Mall of Berlin http://dandydiary.de/finally-wormland-in-berlin-mall-of-berlin/ http://dandydiary.de/finally-wormland-in-berlin-mall-of-berlin/#comments Thu, 25 Sep 2014 14:13:53 +0000 http://dandydiary.de/?p=41514 Mit unseren Buddys von WORMLAND haben wir im April schonmal vorab gefeiert, dass sie bald mit einem ersten Store nach Berlin kommen. Die WRMLND BRLN Party war damals so wild, dass sie nur eine Wanne voller Polizisten den auf dem Dach ausflippenden BONAPARTE bei seiner denkwürdigen Performance stoppen konnten.

Wie das damals aussah, könnt ihr euch hier ansehen.

Gestern, dem lang herbei ersehnten Opening der Mall of Berlin, damit auch der Eröffnung des ersten WORMLAND Stores in Berlin, ging es dagegen deutlich gesitteter zu. Kein Polizeieinsatz, dafür Berge von Klamotten, die jedem Shoplifter unter Garantie eine nicht Skinny Jeans kompatible Erektion verpassen werden.

In der dreistöckigen WORMLAND Filiale in der “Mall of Berlin” am Leipziger Platz könnt ihr fortan Labels wie Tiger of Sweden, Drykorn, Belstaff, Diesel Black Gold, Marc Jacobs, PRPS, Nana Judy, Atelier Scotch oder Karl Lagerfeld shoppen. Auch Dandy Diary Lieblinge wie Julian Zigerli und Defend Paris gibt es in der Berliner WORMLAND Filiale.

Nach ein paar Happen Fingerfood und reichlich Wokda mit Zuckerlimonade gab es für das illustre Publikum gestern noch eine Live-Performance von UK-Livebeatbox-Artist THePETEBOX zu bewundern.

Überall im 2000 Quadratmeter großen WORMLAND Store, der von Berliner Künstlern designt wurde, hängen gigantische Bilder von Mr. Tony Ward. Denn Ward ist nicht nur der Ex-Lover von Madonna, der coolste Typ des Planeten, sondern auch das Kampagnenmodel der aktuellen WORMLAND Kampagne, welche ihr euch hier ansehen müsst.

]]>
http://dandydiary.de/finally-wormland-in-berlin-mall-of-berlin/feed/ 0