Dandy Diary http://dandydiary.de Men´s Fashion Blog Sat, 31 Jan 2015 14:40:32 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=3.8 Neues Stadtteilzentrum der gutverdienenden, internationalen Bohème Neu-Berlins: THE STORE x SOHO HOUSE http://dandydiary.de/neues-stadtteilzentrum-der-gutverdienenden-internationalen-boheme-neu-berlins-the-store-x-soho-house/ http://dandydiary.de/neues-stadtteilzentrum-der-gutverdienenden-internationalen-boheme-neu-berlins-the-store-x-soho-house/#comments Sat, 31 Jan 2015 14:40:32 +0000 http://dandydiary.de/?p=45939 Schon seit einigen Wochen hat THE STORE inoffiziell geöffnet, was eigentlich nur bedeutet, dass der Laden offen war, aber noch niemand so recht davon wusste. Ein mittlerweile schon fast klassisches Soft-Opening eben. Ab Montag, 2. Februar 2015, macht der Laden dann offiziell auf. Nun gut, das macht man offensichtlich so, im Retail-Geschäft, im Jahr 2015 und in Berlin.

THE STORE – allein der Name hat natürlich schon eine angemessene Breitbeinigkeit. Sowas gefällt auf Anhieb.

Diese kleinen Allüren und den namentlichen Größenwahn hat sich der Laden allerdings auch verdient, kombiniert er doch alles, was derzeit angesagt ist: Co-Working-Space, Saftbar, ultra-hippes Öko-Restaurant, Zeitschriftenladen, Barber-Shop, Nagelstudio, Rumhäng-Café – und eben auch Klamotten- und Killefitt-Geschäft. Wobei der Killefitt hier nicht ganz günstig ist: unnötige Designobjekte, wie diese brutal schönen bunten Marmorklötze, kosten schnell mal ein Monatsgehalt. Aber für Leute, die Monatsgehälter beziehen, ist der THE STORE ohnehin nicht gemacht. Eher für Menschen, die Monatsgehälter zahlen. Schön ist er trotzdem. Und einen Kaffee können sich sogar Mindestlöhner leisten.

Wer mehr Asche auf Tasche hat, kann sich unter anderem bei Labels wie Rosetta Getty, The Row, Issey Miyake, Jil Sander, Balenciaga und Proenza Schouler eindecken. Ist aber kein Muss. Man darf auch einfach nur so abhängen, in diesem urgemütlichen Stadtteilzentrum der gutverdienenden, internationalen Bohème Neu-Berlins.

Einzig: Alkohol gibt es nicht zu kaufen, in diesem hyper-modernen, hyper-konzeptionierten Shopping-Paradies. Ist das schon die neue Prüderie?

THE STORE x SOHO HOUSE, Torstr. 1, Berlin-Mitte // thestore-berlin.com
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag, 10 bis 19 Uhr

]]>
http://dandydiary.de/neues-stadtteilzentrum-der-gutverdienenden-internationalen-boheme-neu-berlins-the-store-x-soho-house/feed/ 0
DANDY DIARY im ZEIT MAGAZIN http://dandydiary.de/dandy-diary-im-zeit-magazin/ http://dandydiary.de/dandy-diary-im-zeit-magazin/#comments Fri, 30 Jan 2015 13:37:01 +0000 http://dandydiary.de/?p=45928 Das ZEIT MAGAZIN, ein ohnehin schon tolles Heft, ist mit der aktuellen Ausgabe nochmal ein kleines Stückchen toller geworden: Tillmann Prüfer hat über unseren “Streaker Sneaker”, den Status Quo der Mode und DANDY DIARY geschrieben. Und das liest sich streckenweise so schmeichelhaft, das selbst wir sauharten Typen ein kleines bisschen rot werden – wie das Känguru am Schuh.

Stilexperte Prüfer schreibt (und jetzt bitte alle aufpassen und auswendig lernen):

“Designer bemühen sich heute darum, die Mode zu machen, die die Kunden tragen wollen. Das ist natürlich nicht falsch. Mode heißt jedoch nicht nur, vorhandene Bedürfnisse zu befriedigen, sondern neue zu schaffen. Die Rolle der Infragesteller, der Umwerter und Punks spielen heute nicht mehr die Designer – sondern beispielsweise Mode-Blogger wie Carl Jakob Haupt und David Kurt Karl Roth aus Berlin.

Auf Dandy Diary versuchen die beiden seit einigen Jahren, den Betrieb ein bisschen zu stören – und machen so nebenbei eines der besten Mode-Blogs überhaupt. (…) Sie sind laut und rüpelhaft – aber in diesem schlechten Benehmen liegt eine tiefere Wahrheit: Mit seinen Aktionen hält Dandy Diary dem angepassten Modebetrieb den Spiegel vor. (…)

In ihren Gemeinheiten steckt die enttäuschte Liebe von Provokateuren. Die Macher von Dandy Diary wollen, dass Mode etwas bedeutet und nicht alles so wurschtegal ist.”

Ist das nicht toll? Wir finden: sehr. Toll! Toll! Toll!

]]>
http://dandydiary.de/dandy-diary-im-zeit-magazin/feed/ 0
Insolvenz: Berliner Krawatten-Manufaktur EDSOR KRONEN an Schweizer Investor verkauft http://dandydiary.de/edsor-kronen-isovlenz-verkauft-jan-henrik-scheper-stuke-gunther-stelly/ http://dandydiary.de/edsor-kronen-isovlenz-verkauft-jan-henrik-scheper-stuke-gunther-stelly/#comments Thu, 29 Jan 2015 13:52:39 +0000 http://dandydiary.de/?p=45918 Die schillernde Berliner Krawatten-Manufaktur EDSOR KRONEN, die vor allem für ihre noch schillernderen Inhaber Günther H. Stelly und Jan-Henrik M. Scheper-Stuke bekannt war, hat, wie jetzt bekannt wurde, bereits im September 2014 Insolvenz angemeldet. Vor wenigen Tagen wurde die Mehrheit am Unternehmen an einen Schweizer Investor verkauft.

Insolvenzverwalter Christian Otto von der Kanzlei Hermann Wienberg Wilhelm sagt: “In der Manufaktur wird weiter ganz normal produziert, auch alle Ladengeschäfte sollen weiter bestehen bleiben. Alle Arbeitsplätze bleiben erhalten.”

Nachdem mit HERR VON EDEN vor einiger Zeit schon ein ebenfalls, wenn auch sehr anders, schillernder Player der deutschen Herrenmodebranche Insolvenz angemeldet hatte, trifft es nun die nächste, nicht unbekannte Marke, die auf hochqualitative Handarbeit und extravagantes Marketing gesetzt hat. Das ist: kein gutes Zeichen für die Branche.

Jan-Henrik M. Scheper-Stuke, der EDSOR KRONEN 2010 von Günther H. Stelly übernahm, reist in der kommenden Woche für Gespräche zum neuen Eigentümer in die Schweiz. Gegenüber DANDY DIARY sagt er: “Es stehen noch wichtige Punkte auf der Agenda, die einer Klärung bedürfen.”

Nach Ende-Ende klingt das zumindest nicht. Wir wünschen viel Erfolg!

]]>
http://dandydiary.de/edsor-kronen-isovlenz-verkauft-jan-henrik-scheper-stuke-gunther-stelly/feed/ 0
Sitzsack und Kiste: Alexander Wang macht jetzt auch Möbel http://dandydiary.de/sitzsack-und-kiste-alexander-wang-macht-jetzt-auch-moebel/ http://dandydiary.de/sitzsack-und-kiste-alexander-wang-macht-jetzt-auch-moebel/#comments Thu, 29 Jan 2015 12:36:31 +0000 http://dandydiary.de/?p=45910 ALEXANDER WANG wagt sich nach der H&M-Kooperation einem weiteren eher peripher modischen Thema zu: Interieur.

Für das italienische Label Poltrona Frau hat er einen “Bean Bag Chair” und eine Schnapskiste entworfen – beziehungsweise mit schwarzem Leder überzogen.

Für 8.800,- Dollar kann man den Luxussitzsack kaufen, für 18.500,- Dollar die Kiste. Bei den Preisen kann man nur hoffen, dass Wang die Teile mit seiner eigenen Hodenhaut bezogen hat. Alles andere wäre: frech.

]]>
http://dandydiary.de/sitzsack-und-kiste-alexander-wang-macht-jetzt-auch-moebel/feed/ 0
Maximaler Pop-Konsens: CONVERSE x ANDY WARHOL http://dandydiary.de/converse-andy-warhol/ http://dandydiary.de/converse-andy-warhol/#comments Thu, 29 Jan 2015 12:02:22 +0000 http://dandydiary.de/?p=45905 Der „Chuck Taylor“ von CONVERSE ist für die Schuhwelt in etwa das, was Andy Warhol für die Pop Art ist:

Jeder kennt ihn, fast jeder hat einen zu Hause (wenn auch kein Original, dann doch wenigstens eine der vielen Replikas), viele verehren ihn und manche verachten ihn – wohl auch wegen seiner zuweilen genialen Einfachheit.

Es ist also nur schlüssig, dass CONVERSE diese beiden Ikonen nun zu einem neuen maximalen Pop-Konsens-Produkt zusammengebracht hat: den “Chuck Taylor” gibt es ab sofort mit Warhols weltbekanntem “Campbell’s Soup”-Print in verschiedenen Farben, als Hi- und Low-Top.

So richtig schön ist er natürlich nicht und eine Suppe am Fuß tragen möchte man ja auch eher nicht so gern – aber wer sind wir schon, darüber zu urteilen.

Die Sneakers sind ab dem 07.02. in ausgewählten Geschäften, Converse Stores und online auf www.converse.de erhältlich.

]]>
http://dandydiary.de/converse-andy-warhol/feed/ 0
Dandy Diary Fashion Week – Opening Sit-In http://dandydiary.de/dandy-diary-fashion-week-opening-sit-in/ http://dandydiary.de/dandy-diary-fashion-week-opening-sit-in/#comments Thu, 29 Jan 2015 08:29:18 +0000 http://dandydiary.de/?p=45898 http://dandydiary.de/dandy-diary-fashion-week-opening-sit-in/feed/ 0 Copenhagen Fashion Week: Asger Juel Larsen AW 2015 http://dandydiary.de/copenhagen-fashion-week-asger-juel-larsen-aw-2015/ http://dandydiary.de/copenhagen-fashion-week-asger-juel-larsen-aw-2015/#comments Wed, 28 Jan 2015 18:54:43 +0000 http://dandydiary.de/?p=45854 http://dandydiary.de/copenhagen-fashion-week-asger-juel-larsen-aw-2015/feed/ 0 Stockholm Fashion Week: Filippa K AW 2015 http://dandydiary.de/stockholm-fashion-week-filippa-k-aw-2015/ http://dandydiary.de/stockholm-fashion-week-filippa-k-aw-2015/#comments Wed, 28 Jan 2015 15:39:37 +0000 http://dandydiary.de/?p=45817 http://dandydiary.de/stockholm-fashion-week-filippa-k-aw-2015/feed/ 0 #GoldCelebration auf Berlin Fashion Week http://dandydiary.de/goldcelebration-auf-berlin-fashion-week/ http://dandydiary.de/goldcelebration-auf-berlin-fashion-week/#comments Tue, 27 Jan 2015 10:58:21 +0000 http://dandydiary.de/?p=45790 Vor ein paar Wochen haben wir mit dem größten (!) aller britischen Fotografen – RANKIN  - am Telefon darüber geplaudert, wie er die Queen für ein Foto zum Lachen brachte. Welche entscheidende Rolle seine Eltern bei der Gründung von Dazed & Confused gespielt haben. Und über sein neustes Projekt -  die RANKIN Fotobox – haben wir natürlich auch gequatscht.

Die erste Station seiner RANKIN-Fotobox in Deutschland war der Hamburger NOHO Club, dort war Dandy Jakob höchstpersönlich, um sich Topmodel Marie Nasemann für ein Foto auf den Schoß zu schnallen, Whiskey zu trinken und sich all seinen Posen (insgesamt: 4) in der Box knipsen zu lassen.

Zur Berlin Fashion Week kam die RANKIN-Fotobox dann endlich auch mal nach Berlin, in unseren Lieblingsclub, das PRINCE CHARLES, zur PREMIUM Afterparty von sexy Anita Tillmann.

Mit dabei, auch hier: Marie Nasemann, die gemeinsam mit RANKIN und Johnnie Walker Gold Label Reserve nach neuen Talenten sucht.

Wer nicht bei der PREMIUM Afterparty war, somit die Fotobox, die schöne Marie und uns verpasst hat, wird im Februar auf der Berlinale noch einmal die Chance haben sich in der Box verewigen lassen, um somit am #GoldCelebration Wettbewerb teilzunehmen.

 

]]>
http://dandydiary.de/goldcelebration-auf-berlin-fashion-week/feed/ 0
Berlin Fashion Week: ODEUR – Herbst/Winter 2015 http://dandydiary.de/berlin-fashion-week-odeur-herbstwinter-2015/ http://dandydiary.de/berlin-fashion-week-odeur-herbstwinter-2015/#comments Mon, 26 Jan 2015 17:55:28 +0000 http://dandydiary.de/?p=45767 Warum genau das schwedische Label ODEUR auf der international – also außerhalb deutsche Bunte/Gala/Closer-Red Carpet-Geilheit – eher nicht so angesagten Berliner Fashion Week zeigt, wissen wir nicht. Wir freuen uns aber natürlich sehr über ein wenig Internationalität, in diesem sonstigen Wust an Designern aus Würzburg, Düsseldorf und dem Dschungelcamp.

Für die Herbst/Winter-Saison ist die Kollektion von ODEUR nicht ganz so minimalistisch und klar ausgefallen, wie wir es eigentlich gehofft hatten. Auch die Frisuren der Models wirkten etwas überambitioniert. Das wäre gar nicht nötig gewesen.

Und auch wenn uns die Bündchenhosen, der Pullover mit dem Schriftprint, die transparenten Stoffe und die Reißverschluss-Details mehr an die ganz und gar nicht mehr angesagte Massenware der schwedischen Kollegen von WEEKDAY oder MONKI denken ließ, denn an vorherige ODEUR-Kollektionen, wurden wir nicht wirklich enttäuscht.

Der weiße Nagellack an den Models, die Boots von CAT, die sehr schönen Stehkragen und vor allem der weiße Wollmantel versöhnten uns mit der Show.

]]>
http://dandydiary.de/berlin-fashion-week-odeur-herbstwinter-2015/feed/ 0