Erykah Badu übernimmt Styling für Pyer Moss-Show

Die Soul-Königin, passionierte Hut-Trägerin und vermutlich auch Rekordhalterin für den weltgrößten Afro, Erykah Badu, wird das Styling der Pyer Moss Show während der kommenden New York Fashion Week übernehmen.

Badu ist kein unbeschriebenes Blatt in der Modewelt. Die US-Amerikanerin stand schon für Tom Ford und Givenchy als Model vor der Kamera und eröffnete die letzte New York Fashion Week mit einem Konzert. Dass sie sich jetzt aktiv am ästhetischen Prozess eines Labels beteiligt, ist dennoch eine Premiere.

Bei besagtem Label handelt es sich um Pyer Moss. Dahinter steht ein Designer, der auf den verdammt lässigen Namen Derby Jean-Raymond hört und schon Usher (nicht wirklich cool), Rihanna (natürlich: sehr cool) und LeBron James (ja: extrem cool) davon überzeugen konnte, seine Entwürfe zu tragen.

Die Kollektionen sind ein Zusammenspiel von klassischen Teilen und futuristischer, sportlicher Kleidung. Dabei wird stets eine gewisse Kultur und Attitüde repräsentiert, ohne jedoch zu gewollt zu wirken.

Die Zusammenarbeit mit Erykah Badu macht aber vor allem deshalb Sinn, weil Derby schon in der Vergangenheit seine sehr unschönen Zusammenstöße mit der New Yorker Polizei in seinen Kollektionen verarbeitete und den anhaltenden Rassismus gegenüber Schwarzen in den USA immer wieder aufgreift.

Auch die Soul-Legende engagiert sich seit Jahren gegen Diskriminierung und scheut sich nicht, ihre klare Haltung zu dem Thema in diversen Interviews kundzutun. Dabei ist die Problematik auch in der Mode präsent: Vor einem Jahr war Pyer Moss eines von nur 2,7 % aller Labels, die während der NYFW gezeigt haben, hinter dem ein schwarzer Designer steht. Das ist verschwindend gering und vor allem: Erschreckend.

Die Fusion von Badu und Pyer Moss passt also wie die Faust eines White Cops auf das Auge eines schwarzen Jugendlichen. Und wenn eine gemeinsame Allianz aus den so einflussreichen Feldern Mode und Musik den Alltagsrassismus in den Vereinigten Staaten nicht stoppen kann, dann wissen wir auch nicht weiter. Make America Great Again!

Category: News

Tags: Erykah Badu, new york, NYFW, Pyer Moss

Von: David Jenal

Instagram