Eier zeigen: Zeichen der Unabhängigkeit!

Ein Schwanz reichte aus, um die Modewelt ausflippen zu lassen: RICK OWENS – schickte seine Models mit Umhängen und Tuniken, welche im Lendenbereich ausgeschnitten oder mit einem Loch versehen waren, auf den Catwalk.

Unter den Entwürfen des ‘Fürst der Finsternis’ trugen die Models nichts, so gab es für die Zuschauer, wenige Minuten später auch für den Rest der Welt, den ein oder anderen Penis zu sehen.

Dem i:D Magazine verriet Rick Owens Backstage, wie es zum Tabubruch Schwanz kam:

“I thought it was the most simple, primal gesture-and you know I love a simply tiny, little gesture that packs the wallop. Not many people can do that. I mean, it’s a straight world now. And it also, I think, says something about being independent. Who else can really get away with that kind of stuff? It’s a corporate world.”

Eier zeigen – ein Zeichen der Unabhängigkeit also. Rick Owens ist einer der wenigen unabhängigen Designer, deren Label noch nicht von einem Luxuskonglomerat wie LVMH oder PPR geschluckt wurde.

Das letzte Mal, dass Rick Owens mit einer Modenschau für Furore sorgte, ist noch gar nicht so lange her: 2013 schickte er stinksaure Tänzerinnen auf den Laufsteg.

 

Category: News

Tags: Rick Owens

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram