Dumm: 15-jähriger versucht sich als Designer und vergreift sich am Nazi-Vokabular

Huch! Der 15-jährige Designer Mercy hat den KZ-Spruch “Arbeit macht frei” auf ein Shirt gedruckt, das Magazin Hero hat ein Foto davon mitsamt Interview veröffentlicht – und jetzt sind alle down: das Interview im Online-Magazin, der Redakteur und sicher auch der Designer selbst, der sagt, er hätte nicht verstanden, was das bedeutet.
 
Vielleicht sollte “Mercy” sich vorerst doch lieber auf seine schulische als auf seine Designer-Laufbahn konzentrieren. Wobei beide jetzt nicht besonders vielversprechend aussehen.

Category: News

Von: Carl Jakob Haupt

Instagram