arrow-left-black arrow-right-black arrow-white-down arrow-white-up dd-logo-header-large-white dd-logo-header de en fi-x matrix-arrow-left matrix-arrow-right matrix-icon search-icon share-facebook share-google_plusone_share share-pinterest_share share-twitter social-icon-facebook social-icon-instagram social-icon-twitter

LOOKS

LOOKBOOKS

SPECIAL

NEWS

 

Dreimal Fernost, dreimal Mode

Je länger ich mich mit Mode beschäftige, desto stärker  kristallisiert sich meine Leidenschaft für asiatische Designer heraus. Sie sorgen für wahre modische Innovationen. Daher möchte ich euch innerhalb der nächsten Tage meine drei Favoriten aus Fernost vorstellen. Anfangen werden wir bei Juun. J:

Modemacher JUUN J.

Ich liebe Juun. J. Das tue ich wirklich. Er zeigt Herrenmode, die gekonnt die Brücke von tragbar zu avantgardistisch schlägt. Der Koreaner, dessen Vorbild Helmut Lang ist, spielt oft mit soft fliessenden Stoffen. Basics wie Blazer, Mäntel, Hemden, Jacken und Shirts sind feste Bestandteile seiner Kollektionen. Doch gerade die Details, beispielsweise Reissverschlüsse, lassen seine Kreationen zu echten Highlights werden.

Spring/Summer 2011 Kollektion

Im Rahmen der Swiss Textile Awards bekam ich die Gelegenheit Juun. J persönlich kennen zulernen. Trotz sprachlichen Problemen, er spricht nur ungern Englisch, konnten wir uns mit Hilfe von Händen und Füssen über Schweizer Käse austauschen, auch ein wichtiges Thema.

Fotos: InterviewMagazine; Selectism

FASHION SHOWS

TRENDS

 

C’est cool: Patagonia Fleecepullover

Der Fleecepullover von PATAGONIA ist neben den TEVA Sandals das wichtigste Bekleidungsstück eines Normcorers.

Der Normcore Trend hat die US-Outdoormarke in die Trendbezirke dieser Welt katapultiert. Eine Entwicklung, die so für den Gründer Yvon Chouinard sicherlich nicht absehbar war, als er in den 60er Jahren mit dem Verkauf von Kletterhaken begann. Erst später kam Patagonia – seine Bekleidungsmarke hinzu.

Chouinard sorgte mit seiner Marke dafür, dass Bergsteiger in Pullovern aus Synthetikstoffen, in knallig-bunten Farben die Berge hinauf kraxelten, zuvor trugen sie farblose, feuchtigkeitsabsorbierenden Schichten von Baumwolle, Wolle und Daunen.

Das ultra-scharfe Logo, welches ihr immer gut sichtbar tragen solltet, damit auch erkannt wird, welche Marke ihr tragt, stellt die Silhouette des Fitz Roy – einem Berg, welcher in den argentinisch-chilenischen Anden gelegen ist – dar.

Man darf davon ausgehen, dass der Übertrend Normcore uns noch ein paar Saisons begleiten wird. Daher wäre ein Fleece Pullover von Patagonia sicherlich nicht die schlechteste Investition.

 

INSTAGRAM

927399_1478797729033560_152362844_n

You cant go wrong with a black sneaker that looks like a snubnosed revolver. Our pick of the day Adidas ZX 500 2.0 black snake

#039 #034 #034

VIDEO