Diesel: Pornhub-Kampagne extrem erfolgreich

Die Entscheidung von DIESEL, auf Pornoseiten Werbung zu schalten, hat sich offenbar als goldrichtig erwiesen.

In einem Interview mit Fashion Unfiltered sprach Renzo Rosso, Mitgründer von Diesel, von einem 31-prozentigen Wachstum. Ob der damit die Aufrufe der Diesel-Website, die letztendlichen Verkäufe oder doch seine Penisgröße meinte, ließ er allerdings offen.

Auf die Idee, Werbung auf Pornhub und YouPorn zu schalten, kam Diesel-Kreativdirektor Nicola Formichetti. “We all go on websites like Pornhub, you know? So before you start jerking off maybe you can stop and look at our new pants and shoes and, just laugh! It’s funny.”

Pornhub rangiert auf Platz 64 der meistbesuchten Internetseiten der Welt, YouPorn findet man auf dem 174. Platz. Die Werbung mag unkonventionell platziert sein, eine riesige Masse an potenziellen Kunden erreicht sie aber in jedem Fall.

Diesel schaltet zudem Werbung auf Tinder und Grindr. Auch das ist ein mehr als kluger Move und – neben der Arbeit mit Influencern und Bloggern – die zeitgemäßeste Art der Werbung.

Text: David Jenal

Category: News

Tags: diesel, Pornhub

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram