Die große Silvesterparty am Alexanderplatz in der BZ

Als uns die schönste aller Berliner Tageszeitungen, die BZ, nach einem Interview zu unserer großen Silvesterparty am Alexanderplatz (15.01.2018, 22 Uhr) fragte, sagten wir sofort begeistert zu. So konnten wir endlich einmal ganz offiziell und schwarz auf weiß erklären, dass wir mit der Dandy Diary Opening Party die Grand Dame der Berliner Fashion Week sind, das am längsten ohne Unterbrechung stattfindende Event dieser Woche, die größte Modenschau ohne Modenschau.

Kein anderer Player hat jemals so lang durchgehalten. Der Sponsor Mercedes Benz nicht, der Ex-Veranstalter IMG nicht, nicht Michael Michalsky, der nur noch dann Mode macht, wenn er Lust drauf hat und nicht durchs Privatfernsehen jettet, nicht die Promi-Shopping-Queen Guido Maria Kretschmer und auch nicht alle anderen Designerchen, die es alle mal mit Mamis und Papis Geld versucht haben, hier in Berlin. Nur wir. Die große Traditionsmarke Dandy Diary.

Nicht umsonst können wir uns nun also mit der großen Traditionsmarke der Pariser Fashion Week vergleichen: mit Chanel. Was das Luxuslabel für Paris ist, sind wir für Berlin. Das leuchtet doch wohl jedem ein, oder!?

Neben dieser wichtigen Feststellung, haben wir im genau einseitigen Interview mit der BZ noch die weltexklusive Knallermeldung untergebracht, dass der große Italo-House Megastar-DJ Gigi D’Agostino auf unserer Silvesterparty auftreten wird. Ja, richtig gehört: der Mann, der uns Hymnen wie “La Passion”, “L’Amour Toujours” und “Blablabla” geschenkt hat.

Für uns gibt es schlicht keinen größeren noch lebenden Liedermacher (oder lebt Elton John etwa noch!?).

Wir freuen uns sehr auf Sülle und Gigi Dag und auf alle unsere Gäste. Das wird ein heißes Fest!

Category: Fashion Shows

Von: Carl Jakob Haupt

Instagram