arrow-left-black arrow-right-black arrow-white-down arrow-white-up dd-logo-header-large-white dd-logo-header de en fi-x matrix-arrow-left matrix-arrow-right matrix-icon search-icon share-facebook share-google_plusone_share share-pinterest_share share-twitter social-icon-facebook social-icon-instagram social-icon-twitter
 

Die Gala hat mir einen Besuch abgestattet

Unsere Lieblingslektüre für stundenlange Arztbesuche und Zugfahrten, in denen das Handy nur bedingt funktioniert, die Gala, hat ein Sonderheft mit dem Titel “Look at me”, zur Berlin Fashion Week herausgebracht.

Der Untertitel: “Designer, Künstler, Blogger – 52 Kreative Berliner stellen ihren Kiez vor”. Mit dabei unter anderem Adriano Sack vom Interview Magazine, Herbert Hofmann vom Voo Store, Mary Scherpe von StilinBerlin, Jan von Uslu Airlines und, Trommelwirbel, meine Wenigkeit. 

Eine Fotografin hat mich in meinem Birkenwald besucht, um mit mit über meinen Kiez zu sprechen, eine Ehre: 

TRENDS

LOOKS

NEWS

 

SS 2016 – die wichtigsten Menswear Themen!

Die (relevanten) SS 2016 Men’s Shows sind vorbei. LYST – einer Personal Shopping Website – hat eine Liste mit den meist verwendeten Begriffen während der Männermodewochen erstellt.

Man durchforstete 2000 Show Reviews, Artikel von rund 260 Medien sowie wichtige Instagram und Twitter Posts, um die Top-100 Menswear Words herauszufiltern.

Besonders oft sprach die Modewelt laut dem LYST Graph über “ZIP”, “creased” und “stripe”, wenn es um Details ging. Zu den Labels, die besonders oft erwähnt wurden, gehörten DIOR HOMME, LOUIS VUITTON, RICK OWENS und SAINT LAURENT. Und bei den Materialien ging es um “Silk”, “Leather” und “Lace”.

Und das waren die meist genannten Kleidungsstücke der Saison: “Blouson”, “Bomber Jackets”, “Bowling Shirts” und “Pyjamas”. Aufschlussreich, oder?!

 

 

SPECIAL

FASHION SHOWS

LOOKBOOKS

VIDEO

INSTAGRAM

11410516_1459486097708139_291904550_n

Ace moment! @bartoszludwinski

#latergram #melt2015 #beaheadliner