Der C&A Nazi Pullover Fall

👑🤮

C&A im Auge des Shitstorms. Eine Zusammenfassung der Ereignisse: Ein Twitter-User entdeckt in deren Online-Shop einen Kinder-Pullover, welcher ihn an den Merch einer Nazi-Rockband denken lässt: “Hallo @ca_europe Könnt ihr uns vielleicht erklären, wieso ihr euch für Kinderbekleidung von einem Nazilabel habt inspirieren lassen (Division Germania)? Ist das Zufall oder Kalkül”.

Die TAZ entdeckt den Tweet, erkennt das Potenzial für ein paar Clicks und schreibt folgendene, reißerische Zeilen: “Für 15 Euro kann man aus seinem Kind einen Nazi machen. Einfach zu C&A gehen, in die Kinderabteilung zu den Sweatshirts und mit einem beherzten Griff ein schwarzes aus dem Regal ziehen...”

Diverse Medien springen auf. Dutzende Kommentare. Und C&A entschuldigt sich:

“C&A steht in keiner Beziehung zu dieser Gruppe. Die Ähnlichkeit des Schriftzugs war uns nicht bewusst und keinesfalls beabsichtigt. C&A positioniert sich klar gegen Rassismus. Wir werden das Sweatshirt umgehend aus unserem Sortiment nehmen. Bitte entschuldige diesen Fehler.”

Ein Fehler, finden wir, ist einzig und allein die Reaktion von C&A. Deren Krisen-Management. Wir wünschen dem C&A-Team zu Weihnachten zwei “fette Balls”. So dass sie zukünftig für ihr Team und deren Designs eintreten können. Denn wer zu Hölle kannte vor dem besagten Tweet denn bitte schön “Division Germania” – aus Mönchengladbach!?!

Niemand, absolut niemand, sicher auch keiner aus dem C&A Design-Team. Frakturschrift ist nicht verwerflich. Sie stammt aus dem 15. Jahrhundert (hier nach zu lesen). Keine Erfindung der Nazi-Szene. In den letzten Jahren haben diverse, einflussreiche Brands mit der Font gearbeitet, darunter Vetements.

Daher nachvollziehbar und nicht verwerflich, dass  jetzt C&A als Ramsch-Kette die Ästhetik – Jahre nach ihrem eigentlichen modischen Höhepunkt – aufgreift. Und zum Wort “Division”, über das gestritten wird. Es kommt in der Mathematik, im Sport und, ja auch, im Militär vor: “Eine Division ist ein militärischer Großverband, der sich in den verschiedenen Teilstreitkräften und Staaten unterschiedlich zusammensetzen kann. Eine Division besteht üblicherweise aus rund 10.000 bis 30.000 Soldaten.”

Auf dem besagten C&A Pullover steht neben dem Begriff Division noch der folgende Satz “STOP BORING ME DEPARTMENT NEW YORK”. Ein Gaga-Konstrukt. So what?

Es gibt eine Vielzahl von Begriffen (zum Beispiel: Army) oder Kleidungsstücke (zum Beispiel: Trenchcoat) aus dem Militär, die von der Mode übernommen wurden.Verwerflich ist nicht das Design dieses Pullovers, sondern die nervtötende Mode, dass alles skandalisiert und von der Über-Moral (“Nazi Mode für Kinder”) abgestraft wird.

Category: News

Tags: C&A, pullover

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram