Dazed & Confused Co-Founder Jefferson Hack launcht Buch

Jefferson Hack ist einer der großen Influencer der Modebranche. 1991 gründete Hack gemeinsam mit Fotograf RANKIN (hier geht es zum Dandy Diary InterviewDazed & Confused und schrieb damit Kulturgeschichte.

Jetzt hat er ein Buch geschrieben, beziehungsweise ist ein bemerkenswertes unter seiner kreativen Leitung entstanden: We Can’t Do This Alone: Jefferson Hack the System – das heute im Pariser Colette gelauncht wird.

Im Vorwort sagt Hack über sein Werk: “The independent way is a way of keeping the magic alive… as soon as publishing becomes solely in the aid of commerce and power, then its creativity and decision-making becomes about the formulas of success and not invention. The process becomes a means to an end.”

In dem Buch, welches beim Rizzoli Verlag erscheint, kommen unter anderem Björk, Tilda Swinton, Ai Weiwei und Alexander McQueen in Text und / oder Bild zu Wort. Ein “Who is Who” der weltweiten Kultur-Elite.

Und natürlich geht es auch um Dazed & Confused, dem Baby Hack’s. Bei der Veröffentlichung seines Buchs geht Hack ähnlich neue, radikale Wege, wie einst bei Dazed & Confused. Von “We Can’t Do This Alone: Jefferson Hack the System” wird es 5000 Exemplare geben.

Jede Ausgabe ist einzigartig, denn jedes hat einen anderen Coverstar. Möglich macht es der Partner von Jefferson Hack: KODAK.

Category: Lookbooks

Tags: dazed & confused, jefferson hack, Rankin

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram