Das Schwuppen-Täschchen: Weekender!

Die FAZ bezeichnet den Weekender als “Reisegepäck für echte Männer”. Das ist natürlich gelogen.

Ein Großteil der Männer, die noch immer einen Weekender durch die Weltgeschichte, oder die Innenstadt ihrer Heimatstadt, tragen, sind vieles, jedoch in keinem Fall “ein echter Mann”.

Die aktuelle Mode ist funktional, praktikabel, eine große Tasche wie der Weekender, die Mann mit all seiner Muskelkraft durch die Gegend tragen muss / sollte, ist nicht wirklich zeitgemäß.

Selbst den stärksten Mann verlässt irgendwann seine Kraft und er schultert seinen Weekender und dann beginnt das Drama. Denn wenn der Weekender nicht mehr in der Hand getragen wird (mit angespannten Bi- und Trizeps), sondern geschultert wird, sind wir nicht mehr allzu weit von der “Man Purse” entfernt.

Männer sollten keine Handtaschen tragen. Niemals. Der Weekender-Träger wirkt immer angestrengt, wie ein Dorfjunge, der gern  “Mann von Welt” wäre, doch all seine Mühen lohnen nicht.

Tragt doch einfach einen Rucksack: bequemer, zeitgemäßer, cooler.

Category: Trends

Tags: Weekender

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram