Das Betreten der Gleise ist verboten (Bad Boyz 4 Life)

Wir sind krasse Bad Rolemodels, toughe Jungs, so übelste Badboys und natürlich ziemlich lässige, weil schlechte Vorbilder für eure kleinen Brüder (yeah, kool, yo, yo, keep it real brother!). Um unserer Rolle gerecht zu werden und weiterhin als die allerhärtesten Orang Utans im Urwald zu gelten, sind wir neulich unerlaubterweise auf Bahnschienen rumgelaufen, haben uns todesmutig ins Gleisbett gehockt und uns so lässig und swag das eben ging, dabei gegenseitig fotografiert.

David trug eigens dafür ein Hemd mit Ying/Yang-Print von ELEVEN PARIS, eine Dreiviertel-Hose, die seine festen Waden umspielte, von WEEKDAY, Schuhe von PALLADIUM und überraschenderweise mal keine Unterhose. Das war neu, das war radikal. Noch radikaler war nur seine 90er Jahre Seriendarsteller-Frisur. Wow!

Ich hingegen trug eine Unterhose (SCHIESSER), dazu perfekt kombiniert weiße Tennissocken, Schuhe von RICK OWENS x ADIDAS, schwarze Shorts von ADIDAS SLVR (von der Marke also, die es leider Gottes nicht mehr gibt), ein langes Hemd von MARC STONE und mein geliebtes “Gun Wallet” von NICKLAS KUNZ, dazu meinen üblichen Schmuck und die Frisur eines klassischen Bengels.

Weil das alles so aufregend war und David einen Asthma-Anfall vom vielen Rumklettern auf den Schienen bekommen hat, haben wir uns dann nach 15 Minuten auch wieder abholen lassen. Wir wollten es ja nicht übertreiben, mit diesem ganzen blöden Outlaw-Ding. Dann hielten wir kurz bei McDonalds und kauften uns Fritten und ein Wasser (mit Kohlensäure). Beides teilten wir uns.

x021_21
x004_2 x007_5 x008_6
x023_23x000_X

 

 

Category: Looks

Von: Carl Jakob Haupt

Instagram