arrow-left-black arrow-right-black arrow-white-down arrow-white-up dd-logo-header-large-white dd-logo-header de en fi-x matrix-arrow-left matrix-arrow-right matrix-icon search-icon share-facebook share-google_plusone_share share-pinterest_share share-twitter social-icon-facebook social-icon-instagram social-icon-twitter
 

Dänemarks D´Artagnan

Foto: CopenhagenFashionWeek.com

Das Modelabel Nom de Plume, was auf lateinisch soviel heißt wie Künstlername eines Schriftstellers, zeigte die letzte Spring/Summer 2011 Show im Rahmen der Copenhagen Fashion Week. Man fühlte sich wie in einem Theaterstück der der drei Musketiere. Doch nicht nur die Modenschau war außergewöhnlich, auch der Designer ist nicht von dieser Welt. Für Jadited habe ich mich näher mit Alberto Nasseli, dem Designer, und seinem Label Nom de Plume befasst.

Wir, das sind Alberto Nasseli und meine Wenigkeit, sitzen nach seiner Show auf einem Sofa. Er spricht, ich lausche. Alberto Nasseli ist der Designer von dem dänischen Label Nom de Plume. „Ich wollte schon immer D´Artagnan sein“, sagt der Mann, dessen Gesicht von einer Maske verdeckt wird. Während er über seine Leidenschaft spricht, leuchten seine Augen. Ein außergewöhnlicher Typ, ja fast schon ein wenig beängstigend. Er ist nicht von dieser Welt, zu mindestens befindet sich der Gute im falschen Jahrhundert. Nicht nur ich denke das. Nein, auch der extrovertierte Designer ist der Meinung, dass er aus einer anderen Zeit stammt…weiter.

TRENDS

FASHION SHOWS

LOOKS

NEWS

 

Der längst überfällige Beweis: der ADILETTEN-Trend ist vorbei

Hiermit wäre es dann wohl auch endlich zu Ende, mit dem achso lässig-ironischen (und natürlich auch von uns bis zur Besinnungslosigkeit propagierten) Adiletten-Look, den man nach Möglichkeit in den Unmöglichsten Kombinationen trägt (zum Anzug – hihihi, im Winter – hihihi, zur Hochzeit der kleinen Schwester – hihihi, zu Yom Kippur – hihihi).

Auf diesem Bild hier trägt der Schmusesänger Sascha “Sasha” Schmitz, der schon out war, als wir noch nichtmal erste Sackhaare hatten, Adiletten zum Smoking. Damit ist es offiziell und ganz eindeutig klar: der Adiletten-Look ist in den übelsten Niederungen des Mainstreams angekommen – und wird dort für seine witzige Lässigkeit augenzwinkernd gefeiert. Es gibt kaum Schlimmeres.

Wer jetzt noch allen Ernstes (hihihi) die ADIDAS-Badelatschen trägt, hat gar nichts verstanden und gehört drei Tage am Stück mit dem neuen Album von Sasha gewarterboarded.

Von: Jakob

 

LOOKBOOKS

SPECIAL

INSTAGRAM

10724688_756660611068484_1745114158_n

ADIDAS x BARBOUR Country Jacket

VIDEO