Dandy Talk: “Always hardcore: Wie die “Dandy Diary”-Modeblogger arbeiten” ::: Konferenz, Frankfurt/Main ::: 14. April 2015

Gestern sind wir mit Vollgas in unserem Tourbus nach Frankfurt am Main gefahren, um dort auf der Konferenz “Frankfurter Tag des Online-Journalismus” über Porno, Kinderarbeit, Party und Nacktflitzen zu sprechen – also vor allem über uns.

Für unser Gespräch haben wir den schönen Titel “Always Hardcore” gewählt.

Das hier schreibt der HR, der die Konferenz ausgerichtet hat, über uns:

“Auf den Modemessen in London, Prag und Berlin ganz vorne dabei. Parties feiern mit Jung-und Ganz-schön-Alt-Promis. Designen, Musik machen, modeln. Gang-Symbole auf Traditionslederhosen schmuggeln. Einen Modeporno drehen. Einen Flitzer auf eine Mailänder Modenschau schleusen. Sich mit gefälschten Kinderarbeits-Bildern mit H&M anlegen – und dafür juristische Prügel beziehen. Die Macher des Dandy Diary, des führenden deutschen Männermode-Blogs, lassen es gerne ordentlich krachen. Aber hinter der Inszenierung stecken harte Arbeit, Cleverness und Handwerk. Wie bekommt man all die verschiedenen Rollen zusammen? Wie bleibt man als Provokateur glaubwürdig und trotzdem gut im Geschäft mit den Labels? Wie geht man mit Fans um, mit netten, mit aufdringlichen und mit bösartigen? sieht der Arbeitsalltag der beiden Modeblogger aus? Und: darf man für die Wahrheit fälschen? All das werden sie uns auf dem FTOJ beantworten.”

Hier gibt es ein Video unseres Talks zu sehen. Viel Spaß beim Glotzen!

Category: Special

Von: Carl Jakob Haupt

Instagram