arrow-left-black arrow-right-black arrow-white-down arrow-white-up dd-logo-header-large-white dd-logo-header de en fi-x matrix-arrow-left matrix-arrow-right matrix-icon search-icon share-facebook share-google_plusone_share share-pinterest_share share-twitter social-icon-facebook social-icon-instagram social-icon-twitter
 

Dandy Diary Relaunch

Petr Matecjek

Jakob Haupt

Vor anderthalb Jahren habe ich Dandy Diary gegründet. Alles fing mit schlecht fotografierten Outfit-Posts an, die damals von meinen durchgeknallten Freunden mit einer Digitalkamera aufgenommen wurden. Die Texte postete ich aufgrund von Unkenntnis in Form verschwommener Grafiken, die nur mit größter Mühe lesbar waren. Die Besucher von Dandy Diary ließen sich damals an einer Hand abzählen. Ich kannte jeden persönlich. Das hat sich geändert.

Im vergangenen halben Jahr kamen mehr als 100.000 Besucher auf die Seite. Ich hätte nie geglaubt, dass meine Inhalte mehr Menschen interessieren könnten, als meine Freunde und Familie. Nun, nach einem überraschend erfolgreichen Start, bin ich froh zwei meiner besten Freunde als Schreiber für Dandy Diary gewinnen zu können. Fortan werden Jakob und Petr regelmäßig für Dandy Diary schreiben und somit fester Bestandteil des Blogs werden. Aufmerksame Leser kennen die Jungs sicherlich, da beide bereits in der Vergangenheit Texte für Dandy Diary geschrieben haben. Petr führte ein Interview mit dem “härtesten Türsteher Deutschlands” und Jakob war Autor des polarisierenden Textes “Wasser predigen, Champagner trinken”, der für viel Wirbel in der Blogosphäre und auch darüber hinaus sorgte. Natalie, die auf Dandy Diary über Musik schrieb, wird fortan für ihr eigenes Blog “Newkidsontheblog”schreiben. Ich danke ihr für all die tollen Musiktipps.

Bedanken möchte ich mich auch bei allen bisherigen Besuchern und freue mich darauf, gemeinsam mit meinen Freunden Jakob und Petr, den nächsten Schritt mit Dandy Diary zu gehen. Ich hoffe, ihr, die Leser, seid weiter mit dabei.

David

Von: David

SPECIAL

TRENDS

FASHION SHOWS

LOOKS

NEWS

 

QUIZ: Welcher Modeblogger liebt es an Ärschen zu riechen und verdient 15.000,- Dollar pro Monat?

Quizfrage: welcher Modeblogger kann nichtmal einen graden Satz schreiben, leckt sich täglich selbst am Arschloch und verdient trotzdem Geld mehr als ihr mit eurem verhassten Büro-Job (nämlich etwa 15.000,- Dollar pro Monat)?

Nein, nicht Sami Slimani – der verdient mehr. Und auch nicht Jessica Weiß - die kann schreiben (und leckt sich unseres Wissens nach nicht den Po).

Es ist Bodhi. Und im Gegensatz zu Sami Slimani ist Bodhi ein Hund.

Rund 15.000,- Dollar verdient der Köter pro Monat mit dem Modebloggen. Und das alles nur, weil seine Herrchen auf die Allerweltsidee kamen, ihrem Hund Männerklamotten anzuziehen – und dann die überaus smarte Idee hatten, daraus einen Blog zu machen.

Modemarken wie AMERICAN APPAREL, GANT und ASOS zahlen gern einige hundert Dollar dafür, dass Bodhi deren Kleidung trägt. Na, wenn’s halt sonst keiner macht (außer vielleicht Sami – hier zum Beispiel).

Wir nehmen uns auf jeden Fall ein Beispiel an den Top-Verdienern Bodhi und Sami und schnüffeln uns ab sofort öfter mal am eigenen Arschloch. Vielleicht haben wir dann ja auch bald Style und das Geld.

Von: Jakob

 

LOOKBOOKS

INSTAGRAM

10727618_734128599976219_535077500_n

DANDY DIARY DJ SQUAD at last nights @mitvergnuegen party

#039 #chabos #wegenparty #monsterkater #berlin

VIDEO