arrow-left-black arrow-right-black arrow-white-down arrow-white-up dd-logo-header-large-white dd-logo-header de en fi-x matrix-arrow-left matrix-arrow-right matrix-icon search-icon share-facebook share-google_plusone_share share-pinterest_share share-twitter social-icon-facebook social-icon-instagram social-icon-twitter
 

Dandy Diary Relaunch

Petr Matecjek

Jakob Haupt

Vor anderthalb Jahren habe ich Dandy Diary gegründet. Alles fing mit schlecht fotografierten Outfit-Posts an, die damals von meinen durchgeknallten Freunden mit einer Digitalkamera aufgenommen wurden. Die Texte postete ich aufgrund von Unkenntnis in Form verschwommener Grafiken, die nur mit größter Mühe lesbar waren. Die Besucher von Dandy Diary ließen sich damals an einer Hand abzählen. Ich kannte jeden persönlich. Das hat sich geändert.

Im vergangenen halben Jahr kamen mehr als 100.000 Besucher auf die Seite. Ich hätte nie geglaubt, dass meine Inhalte mehr Menschen interessieren könnten, als meine Freunde und Familie. Nun, nach einem überraschend erfolgreichen Start, bin ich froh zwei meiner besten Freunde als Schreiber für Dandy Diary gewinnen zu können. Fortan werden Jakob und Petr regelmäßig für Dandy Diary schreiben und somit fester Bestandteil des Blogs werden. Aufmerksame Leser kennen die Jungs sicherlich, da beide bereits in der Vergangenheit Texte für Dandy Diary geschrieben haben. Petr führte ein Interview mit dem “härtesten Türsteher Deutschlands” und Jakob war Autor des polarisierenden Textes “Wasser predigen, Champagner trinken”, der für viel Wirbel in der Blogosphäre und auch darüber hinaus sorgte. Natalie, die auf Dandy Diary über Musik schrieb, wird fortan für ihr eigenes Blog “Newkidsontheblog”schreiben. Ich danke ihr für all die tollen Musiktipps.

Bedanken möchte ich mich auch bei allen bisherigen Besuchern und freue mich darauf, gemeinsam mit meinen Freunden Jakob und Petr, den nächsten Schritt mit Dandy Diary zu gehen. Ich hoffe, ihr, die Leser, seid weiter mit dabei.

David

Von: David

TRENDS

LOOKS

NEWS

 

All Conditions Gear: NIKE ACG

Falls ihr euch klugerweise fragt, was den nun der schärfste Look des doch eher feuchten Sommers ist, haben wir endlich auch mal eine brauchbare Antwort für euch: es ist der Total-Look der NIKE-Untermarke ACG.

ACG steht für “All Conditions Gear” was ja wirklich ganz hervorragend zum aktuellen Wetter passt.

Der Froschmann-Look hier im Bild ist der Shit schlechthin – inkl. Split-Toe-Schuhen (NIKE “Air Rift”). Funktionaler, moderner, spezialeinheitsmäßiger gehts derzeit nicht. Ein WAHNSINNSLOOK!

Kaufen! Kaufen! Kaufen!

Von: Jakob

SPECIAL

FASHION SHOWS

LOOKBOOKS

VIDEO

INSTAGRAM

11410516_1459486097708139_291904550_n

Ace moment! @bartoszludwinski

#latergram #melt2015 #beaheadliner