Dandy Diary Fashion Week Opening Party: Trailer Trash

🤠🇺🇸

Am 20. Januar 2017 wurde Donald Trump offiziell zum 45. US-Präsident.

„3 Doors Down“ lieferten den Soundtrack zur Vereidigung. Eine neue, alte Ära begann:

AMERICANA,  Neo-Western, die Südstaaten und ihre stolzen, wütenden Patrioten prägten die Weltpolitik und Kultur. Raf Simons widmete sich in seiner zweiten Calvin Klein Kollektion dem „American Horror and American Beauty“. Überall gab es auf einmal Cowboy Boots- und Hüte zu sehen.

Und das Kaleidoscope-Magazine ging mit dem uns tief verehrten Designer Telfar für ein Shooting in den Wilden Westen. Unter einem Foto, das den Modemacher auf einer Dirt Road zeigt, stand in kursiv geschrieben: “ I’m not just a cowboy, I’m a cow. We’re all cows – for now“.

Und auch wir trugen nur noch Cowboy-Hut und Camouflage-Pants, hörten Kid Rock, tranken Dosenbier und schossen in unser Freizeit mit einer abgesägten Schrotflinte zum Spaß auf Eichhörnchen (wir trafen keins von ihnen: „gooddam dawgs!“) – und irgendwann kam uns dann mal wieder eine grandiose Idee:

Wir machen noch einmal eine Dandy Diary Fashion Week Party – eine wilde Trailer Trash Party  – am 30. Juni, ab 22:00 Uhr, hier: Kopenhagener Straße 60, 13407 Berlin – We’re all goin‘ to hell in a hand basket!

Unterstützt werden wir diese Saison von Mercedes-Benz, Heineken, Russian Standard, Campari und Jägermeister (hier geht es zur Facebook Veranstaltung).

Der Flyer der Dandy Diary Trailer Trash Party zeigt eine Kopie eines Kunstwerks von Cady Noland.

Category: #dandydiaryspace

Tags: Dandy Diary Fashion Week Opening Party, Donald Trump, Heineken, Trailer Park, White Trash

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram