arrow-left-black arrow-right-black arrow-white-down arrow-white-up dd-logo-header-large-white dd-logo-header de en fi-x matrix-arrow-left matrix-arrow-right matrix-icon search-icon share-facebook share-google_plusone_share share-pinterest_share share-twitter social-icon-facebook social-icon-instagram social-icon-twitter
 

DANDY DIARY – “Christmas Time”

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

pünktlich zu Weihnachten erscheint heute unsere erste Single: Dandy Diary – “Christmas Time”

Wir haben uns damit direkt an die Königsklasse der Popmusik gewagt: einen Weihnachtssong. Mit weniger hätten wir uns logischerweise nicht zufrieden geben können. Wir sehen uns da schließlich in einer Tradition mit Mariah Carrey, den Backstreet Boys und East 17.

Letztere beiden waren es auch, die uns zu den verschiedenen Outfits im Video inspiriert haben. Mehr 90er geht nicht – und das, obwohl wir ausschließlich Kleidung aus den Saisons 2012 und 2013 verwendet haben. Wenn jetzt noch jemand das 1990s Comeback leugnet, ist er ein verdammter Lügner.

Den Song selbst haben wir Ende November geschrieben und in einem Hamburger Tonstudio aufgenommen. Bei Kerzenlicht und schwerem Rotwein haben wir größtmögliche Emotionen in das Weihnachtslied gepackt. Einer von uns hat vor Ergriffenheit beim Einsingen sogar geweint. Wer das war, verraten wir aber natürlich nicht.

Denn nach all der Aufregung, die wir 2012 hatten, nach dem Mode-Porno, der Design-Kooperation mit Signum, dem Elefanten auf der Fashion Week-Party in Berlin, dem illegalen Quartett-Turnier, unserer ersten Galerie, den vielen Anzeigen, der Klage und zuletzt der Sexparty in Hamburg ist “Christmas Time” unser versöhnliches Zeichen an die Welt: auch wir sind wie ihr. Auch wir sind Backstreet Boys-Fans!

Für 2013 wünschen wir uns daher auch nicht weniger als noch mehr Liebe. Von allen, an alle und zwischen allen. Oder wie wir im Song singen: “Let the love into your home.”

LOOKBOOKS

 

MURKY Jewellery

Hinter MURKY Jewellery stecken Mike Årsjö und Emelica Lidman. Das Designer-Duo lebt, entwirft und produziert in Stockholm, studiert haben sie auf dem renommierten Royal College of Art in London und auf der Konstfack in Stockholm.

2013 haben sie MURKY Jewellery gegründet. Seitdem entwerfen sie minimalistischen, düsteren Schmuck, welcher (größtenteils) aus oxidiertem Silber besteht. Die aktuellen Kollektion besteht aus Fingerschmuck, welcher, so die Macher, dem spirituellen Schutz der Hand dienen soll.

Den hotten Schmuck von MURKY könnt ihr im XXX Berlin und in der Platina Gallery in Stockholm kaufen! 

 

 

LOOKS

TRENDS

NEWS

 

Ein sauschöner Pullover für dieses saubeschissene Wetter: HENRIK VIBSKOV – Fall/Winter 2014 Sweater

Das gute am aktuellen Herbst/Winter-Wetter ist ja, dass man endlich auch Klamotten aus den aktuellen Herbst/Winter-Kollektionen tragen darf. Zum Beispiel diesen sauschönen, sicher auch sauwarmen Pullover vom dänischen Designer HENRIK VIBSKOV.

Nicht so gut am aktuellen Herbst/Winter-Wetter ist übrigens: alles andere.

Aber nun gut, wir wollen nicht klagen. Nicht so lange wir diesen Pullover tragen.

Den Sweater kann man zum Beispiel hier für absolut vertretbare 250,- Euro bestellen.

Von: Jakob

 

INSTAGRAM

1208320_1684372715122291_151785211_n

#details

SPECIAL

FASHION SHOWS

VIDEO