Craig Green x Adidas Originals

⚔️⚔️

1/27

2/27

3/27

4/27

5/27

6/27

7/27

8/27

9/27

10/27

11/27

12/27

13/27

14/27

15/27

16/27

17/27

18/27

19/27

20/27

21/27

22/27

23/27

24/27

25/27

26/27

27/27

CRAIG GREEN x ADIDAS ORIGINALS – der Sportartikel-Gigant aus Herzogenaurach und der britische Menswear-Designer machen gemeinsame Sache:

CG Kontur I und CG Kontur 2 – zwei Sneaker wurden entworfen – radikale Neu-Interpretationen der Adidas-Modelle Kamada und Ozweego.

Grundlegende Idee des Design-Konzepts: die Sohle wird mehrfach aufgegriffen, so kommt es zu einem experimentellen Look.

Erstmalig zu sehen gab es die Sneaker bei der Craig Green SS 2020 Fashion Show, die Juni 2019 in London stattfand, zu kaufen gibt es die Sneaker weltweit ab dem 31. Januar. “Footwear is like a sculpture,” so Craig Green, der Kunst studierte, bevor in die Mode wechselte. “There’s so much you can do with sneakers that you can’t do with clothing. It’s exciting to think of all we can create in this collaborative project with adidas Originals.”

Man darf also gespannt sein, was sich Craig Green im Rahmen der Zusammenarbeit zukünftig noch so ausdenkt. Signifikant auch die PR-Fotos zur Design-Kooperation, die Green mit seinem langjährigen Kreativ-Partner Dan Tobin Smith umgesetzt hat: die zwei Sneaker wurden dekonstruiert und als surrealer Schrein inszeniert – eine einzigartige Bildsprache, die andere, vorherige Craig Green Kampagnen erinnert.

Für Craig Green geht es immer weiter und weiter nach oben: Design-Kooperationen mit den großen Marken, seine erste, für ihn sehr wichtige Fashion Show in Paris. Und ADIDAS, die im ewigen Duell mit NIKE in den letzten Jahren stark abschlagen schienen, kämpfen sich zurück.

Mit Design-Kooperationen mit PRADA und Craig Green, der wie kein anderer seiner Generationen aus Mode Kunst macht – Chapeau!

Category: #dandydiaryspace

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram