arrow-left-black arrow-right-black arrow-white-down arrow-white-up dd-logo-header-large-white dd-logo-header de en fi-x matrix-arrow-left matrix-arrow-right matrix-icon search-icon share-facebook share-google_plusone_share share-pinterest_share share-twitter social-icon-facebook social-icon-instagram social-icon-twitter

LOOKBOOKS

SPECIAL

NEWS

 

Countdown: 3 Tage bis zur PATRICK MOHR X DANDY DIARY PARTY in München

Wir haben unsere Lederjacken eingepackt und uns ausgiebig mit bayerischen Gepflogenheiten wie CSU-wählen, Schnurrbarttragen und Biertrinken auseinander gesetzt. Man könnte also behaupten, dass wir sowas von ready sind für die Party in München, readier geht’s kaum.

Das letzte Mal, dass David und ich gemeinsam in München gefeiert haben, ist gut und gerne fünf Jahre her. Damals haben wir uns, weder zum ersten noch zum letzten Mal, natürlich in der Nacht in irgendeinem Club verloren, sind in verschiedenen Wohnungen aufgewacht und hatten am Folgetag einen unfassbaren Kater – während unser Freund Korki, der auch diesmal dabei sein wird, durch den Balkon eines fremden Zimmers in unser Hotelzimmer gelangte. Wer die automatische Glastür im Foyer zerstört hat, ist bis heute fast ungeklärt.

Es ist also höchste Eisenbahn, das wir mal wieder nach München düsen und so richtig Spaß haben. Wir freuen uns schon drauf und schreien im Chor mit Patrick Mohr: Yippie!!

Patrick Mohr X Dandy Diary Party

Samstag, 2. Juli 2011, 23 Uhr

Art Babel (ex-Norkauer), München

FASHION SHOWS

TRENDS

 

C’est cool: Patagonia Fleecepullover

Der Fleecepullover von PATAGONIA ist neben den TEVA Sandals das wichtigste Bekleidungsstück eines Normcorers.

Der Normcore Trend hat die US-Outdoormarke in die Trendbezirke dieser Welt katapultiert. Eine Entwicklung, die so für den Gründer Yvon Chouinard sicherlich nicht absehbar war, als er in den 60er Jahren mit dem Verkauf von Kletterhaken begann. Erst später kam Patagonia – seine Bekleidungsmarke hinzu.

Chouinard sorgte mit seiner Marke dafür, dass Bergsteiger in Pullovern aus Synthetikstoffen, in knallig-bunten Farben die Berge hinauf kraxelten, zuvor trugen sie farblose, feuchtigkeitsabsorbierenden Schichten von Baumwolle, Wolle und Daunen.

Das ultra-scharfe Logo, welches ihr immer gut sichtbar tragen solltet, damit auch erkannt wird, welche Marke ihr tragt, stellt die Silhouette des Fitz Roy – einem Berg, welcher in den argentinisch-chilenischen Anden gelegen ist – dar.

Man darf davon ausgehen, dass der Übertrend Normcore uns noch ein paar Saisons begleiten wird. Daher wäre ein Fleece Pullover von Patagonia sicherlich nicht die schlechteste Investition.

 

LOOKS

INSTAGRAM

10549911_582346108541016_1696760367_n

Next Level Yeezus

#1luv

VIDEO