Copenhagen Fashion Week: Henrik Vibskov AW 2015

Es gibt keinen Designer, von dem wir mehr Shows besucht haben, als HENRIK VIBSKOV.

Von Saison zu Saison erschafft der dänische Hüne, der dank Bastelhaarschnitt und unkonventioneller Kleidung immer so aussieht als wäre er eine spitzbübische zum Leben erwachte Romanfigur von Astrid Andersen, weit mehr als “nur” eine Modenschau.

Er verschmelzt Kunst, Mode, Musik und Performance-Art. Seine Welten sind so wunderlich, dass es schwer fällt sie zu beschreiben, trotzdem versuchen wir es auch diese Saison:

Für seine AW 2015 “Messy Massage Class” ließ Vibskov in der Mitte des Laufstegs eine Holz-Konstruktion aufstellen, an der eine Vielzahl roter aus Silikon geformter Hände hingen, unter ihnen lagen Frauen auf Betten, wie im Krankenhaus, bedeckt von weißen Bettlaken, ausschließlich ein kleiner Teil des Gesichts freigelegt, darüber ein Mikrofon, dazu eigentümlich Geräusche.

Zu Beginn der Show kamen zwei von Vibskovs Assistentinnen auf den Catwalk und begannen damit die Silikon-Hände durch Hebel in Bewegung zu setzen, so berührten die “anonymen Hände” die Frauen. Die Fashion Show begann.

Vibskov bezeichnet das Szenario als eine “blood circulating presentation of outlandish muscle exploration”.   Wir sind, wie immer, begeistert!

 

Category: Fashion Shows

Tags: Fashion Week Copenhagen, Henrik Vibskov AW 2015

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram