SPECIAL

NEWS

 

Commandor Scotty spricht Klartext

Dolce&Gabbana, Designer und Ex-Sexualpartner, haben vor ein paar Saisons pressewirksam ein paar Blogger, darunter Bryanboy, Garance Doré und Tommy Ton, in die Frontrow gesetzt. Das war klug.

Denn die Bilder der Fashion Show des italienischen Modelabels, das so modern ist, dass es mit Modebloggern zusammenarbeitet, diese sogar noch in die Frontrow setzt, gingen um die Welt. “Mission Accomplished”, wie George Bush sagen würde.

Scott Schuman saß damals auch in der Frontrow, mit einem Laptop vor der Nase:

Ihm war das schrecklich unangenehm, wie wir nun wissen. Denn der Blogger mit den strammen Waden hat sich bei den Kollegen von der GQ über das damalige Spektakel ausgelassen:

“Look, we brought the bloggers in and gave them the front row. Look at the dancing-monkey bloggers!’ I could barely bring myself to sit down. Like, ‘Ugh, I don’t want everyone looking at us.’ Like, ‘Oh, look at the cute bloggers! Isn’t that cute! Are they playing Angry Birds?’ When you’ve got Ron Frasch behind you going, ‘I spent two f–king million dollars on D&G’s last collection, and I’m sitting here? For these little schmucks?’”

Entertainment pur. Commandor Scotty, wir danken dir!

Foto via GrazieDaily.co.uk

FASHION SHOWS

TRENDS

 

C’est cool: Patagonia Fleecepullover

Der Fleecepullover von PATAGONIA ist neben den TEVA Sandals das wichtigste Bekleidungsstück eines Normcorers.

Der Normcore Trend hat die US-Outdoormarke in die Trendbezirke dieser Welt katapultiert. Eine Entwicklung, die so für den Gründer Yvon Chouinard sicherlich nicht absehbar war, als er in den 60er Jahren mit dem Verkauf von Kletterhaken begann. Erst später kam Patagonia – seine Bekleidungsmarke hinzu.

Chouinard sorgte mit seiner Marke dafür, dass Bergsteiger in Pullovern aus Synthetikstoffen, in knallig-bunten Farben die Berge hinauf kraxelten, zuvor trugen sie farblose, feuchtigkeitsabsorbierenden Schichten von Baumwolle, Wolle und Daunen.

Das ultra-scharfe Logo, welches ihr immer gut sichtbar tragen solltet, damit auch erkannt wird, welche Marke ihr tragt, stellt die Silhouette des Fitz Roy – einem Berg, welcher in den argentinisch-chilenischen Anden gelegen ist – dar.

Man darf davon ausgehen, dass der Übertrend Normcore uns noch ein paar Saisons begleiten wird. Daher wäre ein Fleece Pullover von Patagonia sicherlich nicht die schlechteste Investition.

 

LOOKBOOKS

 

La Familia: Lanvin FW 2014 Kampagne

Neben KENZO ist LANVIN derzeit das Modehaus, welches uns von Saison zu Saison mit stets unterhaltsamen, bisweilen äußerst amüsanten Kampagnen verzückt.

Mal unterbricht Lanvin Designer Alber Elbaz per Sykpe ein Shooting, um seine Kommentare abzugeben. Mal lässt er seine Models im vornehmen Hotel zu Pitbulls “I want you want me” tanzen.

In der neuesten Kampagne  dreht sich alles um das ‘Model-of-the-Moment’ Edie Campbell, beziehungsweise um deren Familie.

Im Video und auf den Fotos zur Kampagne sind Campbells Mutter, Vater, Schwester, Bruder  sowie eine wilder Horde Cousins zu sehen. Unser Liebling: ihr Bruder Arthur, dessen Vokuhila länger ist, als die Beine von Toni Garrn.

Die Familiengeschichte stellt eine Referenz an das ‘Mutter / Tochter / Logo’ von Lanvin dar. Im dreiminütigen Kampagnenvideo sieht man die Familienmitglieder mit einem Fussball spielen, sich umarmen und rumalbern. Und, nicht zu vergessen, das Pferd von Edie Campbell. Wie in allen Lanvin Videos hat auch Pummelchen Elbaz seine Szene.

Die Kampagne hat – wie man unschwer am Set erkennen kann – Fantast Tim Walker geschossen. Für das Video war Guy Stephens verantwortlich.

 

LOOKS

INSTAGRAM

10576161_306848089476576_1709105871_n

Trainwrecker!

VIDEO