C’est cool: Skibrille

⛷⛷

Hip Hop ist noch immer das einflussreichste Musik-Genre.

Daher nicht allzu verwunderlich, dass von Zeit zu Zeit 90er Hip Hop Trends ausgegraben werden, zuletzt die Skibrille. Getragen von US Shootingstar LIL YACHTY und seinem Sailing Team in “Shoot Out The Roof”, nn schneeweiß, seitlich am Kopf oder nach hinten getragen, hier zu sehen.

Auch YUNG SHERMAN, der Produzent und Buddy von YUNG LEAN, wurde in letzter Zeit des öfteren mit einer Skibrille abseits der Piste gesehen. Oder auch Chief Keef und Rae Sremmurd.

Auch im Skibrillen-Business wichtig: die Marke. Idealerweise ist die Skibrille von GUCCI (Chanel ist auch noch gerade so okay).

Zuletzt erlebte die Skibrille ihren Höhepunkt 1998 –  mit B.I.G.’s MO MONEY MO PROBLEMS – unklar, wieso Hip Hop sie damals trugen. Eventuell eine mehr oder minder subtile Anspielung an Kokain ‘en masse’.

Man muss nicht davon ausgehen, dass wir in 1 bis 2 Jahren durch Deutschlands Großstädte tingeln und hunderte von Kids mit Skibrillen auf dem Kopf sehen. Es wird ein I-Net, Musikvideo- und Nachtleben-Phänomen bleiben.

Doch die Form der Skibrille wird – etwas runter gebrochen, in einer vergleichsweise tragbaren Variante – häufiger zu sehen sein werden. Wir tippen auf ein großes Comeback des Modell DIOR SKI 6 PX3/K7.

Category: Trends

Tags: hip hop, Skibrillen

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram