arrow-left-black arrow-right-black arrow-white-down arrow-white-up dd-logo-header-large-white dd-logo-header de en fi-x matrix-arrow-left matrix-arrow-right matrix-icon search-icon share-facebook share-google_plusone_share share-pinterest_share share-twitter social-icon-facebook social-icon-instagram social-icon-twitter
 

C´est cool: Short-legged-Baggy-Pants

Foto: FifthAvenueShoeRepair.com

Die Ära Röhrenjeans ist vorbei. Das Gros der männlichen Modemeute trägt Chino-Pants, natürlich gekrempelt. Doch auch dieser Look ist nicht gerade das Nonplusultra, da einfach zu oft getragen, zu oft gesehen. Zu Wideleg-Pants und Schlaghosen, zwei schöne Alternativen, die bei Dandy Diary bereits unter der Rubrik C´est cool vorgestellt wurden, kommt heute eine weitere: die “Short-legged-Baggy-Pants”. Tiefsitzende Hosen mit einer 3/4 Länge. Die weiten, jedoch recht kurzen Hosen können, vorrausgesetzt richtig kombiniert, eine interessante Silhouette ergeben. Das Spiel mit den Längen kann beginnen. Erstmalig gesehen habe ich die Hosen bei Rick Owens, erstmalig getragen bei Fifth Avenue Shoe Repair. Achso, wenn euch eine klangvollere Bezeichung für die Hosenform einfällt, dann her damit.

TRENDS

NEWS

LOOKS

INSTAGRAM

10617170_369890899830810_966757872_n

Kids, time for some stuff bio ware, transparent clothing, tactical gear, combat gear, body enhancement tech!

#healthgoth

SPECIAL

LOOKBOOKS

FASHION SHOWS

VIDEO