C’est cool: Places + Faces

Vor ein paar Monaten waren wir in London, im Keller des hippen ACE Hotel, mehr zufällig als geplant, auf einer PLACES + FACES Party. Selten haben wir je zuvor so eine Masse an coolen Kids gesehen.

Das größtenteils schwarze, blutjunge Publikum tanzte zu den neusten Grime Beats und trug Northface, VANS Sneaker, Palace Skateboards und Places + Faces Hoodies und Caps, dem Merchandise von Ciesay und Soulz, den Gründern von P + F, einer Bewegung, die mit ‘raw’ Fotografien von Hip Hop Größen begann.

Innerhalb von 2 Jahren wurde aus P + F eine Institution in der Londoner Hip Hop Culture. Bei der ersten Party überhaupt (!) kamen die UK Grime Stars SKEPTA und JME für einen kurze Performance. Vor der Kamera, auf Bewegtbild, hat die P + F Crew Stars wie Kanye West, Young Thug, Whiz Khalifa und A$AP Ferg verewigt.

Kürzlich hat das umtriebige Duo hinter P + F ein 60-seitiges Buch veröffentlicht, zukünftig ist eine Modelagentur geplant, bald steht sicherlich auch die Eroberung der Welt an.

In Tokio haben sie gestern schon den Anfang, die erste P + F Party außerhalb von UK, in Japan, veranstaltet, nicht schlecht, oder? Wir sind längst P + F Fans und brauchen dringend ihr Merchandise. Ihr natürlich auch.

Hier könnt ihr den hotten P + F Shit kaufen.

places+faces2

Category: Trends

Tags: Places + Faces

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram