C’est cool: Morddrohungen

☠️☠️

Es gab Zeiten, das schrieben wir an dieser Stelle über Modeerscheinungen. Doch das ist vorbei, denn die Mode ist tot. Influencer, die 2019 noch ihre Açai Bowl fotografierten, befinden sich heute im NETTO Marken-Discount auf Schnäppchenjagd. Es geht ums pure Überleben. Wen interessieren denn 2020 noch Follower? Wer wichtig ist, der erhält Morddrohungen, idealerweise ernst zu nehmende oder aber eine Menge, für deren Beantwortung es Tage bedürfte. Zur zweiten Kategorie gehört Boris Palmer. Ein äußerst wichtiger Mann. Er schließlich Bürgermeister von Tübingen. In der ZDF Talk-Show „Markus Lanz“ brüstete sich Palmer kürzlich damit, dass er „deutlich über 100 Morddrohungen“ erhalten habe. Da können selbst Christian Drosten und Hendrik Streeck, diese wahnsinnig gut aussehenden Posterboys der Corona-Krise nicht mithalten. Und auch dem bajuwarischen Silberrücken Markus Söder bleibt – im Vergleich zu Boris Palmer – nur das Nachsehen, auch wenn er eine seiner Morddrohungen medienwirksam auf einer Pressekonferenz zitierte: „Sie werden den morgigen Tag nicht mehr erleben. Ich werde Sie erschießen, in Scheibchen schneiden und Tigern zum Fraß vorwerfen.“ Selbst Gaby Köster, so las ich vor ein paar Tagen bei meinem Zahnarzt in der GALA, hat schon Morddrohungen erhalten. Gaby Köster? Who the F…Is Gaby Köster? Smokies Hit summend checke ich minütlich meine E-Mails, doch nur Nachrichten von Aufschneidern aus Übersee oder Pressemitteilungen von darbenden Modemarken. Weit und breit keine Morddrohung. Ist das ein gutes Zeichen? Wohl eher nicht, es geht bergab im Höllentempo.

Category: Special

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram