C’est cool: L. L. Bean Boots

Nein, wirklich schön, finden wir ihn nicht, den L. L. Bean Boot.

Ein Duck Boot, der Schaft aus Leder, im Farbton eines Timberland Boots, die Kappe aus Gummi.

Die Kombination lässt uns an die vor Jahren mal angesagten Hosen, bei denen vorne Cordstoff, hinten Jeans, eingenäht wurde, denken – kein schöner Gedanke.

Nichtsdestotrotz ist der aktuelle Hype um die L. L. Bean Boots bemerkenswert. Das 1912 in Maine gegründete Traditionsunternehmen kommt kaum nach mit der Produktion ihres Signature-Boots. Letztes Jahr Dezember gab eine Warteliste, auf der 100.000 Namen (!) standen.

Daraufhin wurde mehr Personal eingestellt, um der Nachfrage gerecht zu werden. Doch auch dieses Jahr stößt man bei L. L. bereits an seine Grenzen. Nicht alle Größen des handgefertigten Boots sind mehr verfügbar.

Nicht ganz unschuldig am Hype um den L. L. Bean Boot ist Kanye West. Der Rapper, Designer und bald US Präsident hat mit dem Yeezy 950 Boot eine Neu-Interpretation des Klassikers erschaffen, somit den US Klassiker einem jungen, Streetwear-affinen Publikum vorgestellt.

Wer noch keinen Bean Boot zu Hause hat, kann sich hier seinen nicht wirklichen schönen, aber schwer angesagten Duck Boot bestellen: L. L. Bean. 

Category: Trends

Tags: boots, Kanye West, Maine L. L. Bean Boots, YEEZY

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram