arrow-left-black arrow-right-black arrow-white-down arrow-white-up dd-logo-header-large-white dd-logo-header de en fi-x matrix-arrow-left matrix-arrow-right matrix-icon search-icon share-facebook share-google_plusone_share share-pinterest_share share-twitter social-icon-facebook social-icon-instagram social-icon-twitter
 

C´est cool: Flared Pants

Foto: Thewiktordiet.tumbrl.com; Male Model Wiktor

Die Zeit der Röhrenjeans ist vorbei, zu mindestens für uns Jungs. Der Look ist schlicht und ergreifend überholt, vergangen. Wir sollten uns anderen Hosenformen zu wenden. Etwa der Bundfaltenhose, die von hippen skandinavischen Jungs schon seit Jahren getragen wird. Oder aber Hosen mit ausgestelltem Bein, eine Hosenform, die allem Anschein nach im kommenden Jahr auf uns wartet. Boot-Cut Hosen, auch in extremer Version als Schlaghosen, kann man wieder guten Gewissens anziehen. Hohe Schuhe, sowie hoher Bund sind Grundvoraussetzung für den Look, damit man nicht wie ein Zeitreisender ausschaut, sollte man zudem auf weitere weitere 70er Jahre Kleidung verzichten. Blogger wie Sartorialist zeigen wieder Frauen mit Schlaghosen, auch das dänische Männermodel Wiktor trägt vermehrt Hosen mit extrem ausgestelltem Bein. Ist die Schlaghose das „neue Ding“? Was glaubt ihr?

The time of skinny jeans is over, at least for us guys. The look is out of date. We should start to wear other pants. Pleated-Pants for example, which are worn by the hip Scandinavian guys for a long time. Or pants with flared legs, wich are waiting for us next year. Boot-cut trousers, even in extreme version like flares, are the new shit. It´s essential to wear them high-waisted, and don´t sport to many other 70ths garments otherwise you going to be look like a weird time-traveller. Bloggers like the Sartorialist shown recently women with flares, and also the Danish male model Wiktor started to wear pants with extremely flared legs. So, what do you think? Are flared pants the new shit?

TRENDS

NEWS

 

Ein sauschöner Pullover für dieses saubeschissene Wetter: HENRIK VIBSKOV – Fall/Winter 2014 Sweater

Das gute am aktuellen Herbst/Winter-Wetter ist ja, dass man endlich auch Klamotten aus den aktuellen Herbst/Winter-Kollektionen tragen darf. Zum Beispiel diesen sauschönen, sicher auch sauwarmen Pullover vom dänischen Designer HENRIK VIBSKOV.

Nicht so gut am aktuellen Herbst/Winter-Wetter ist übrigens: alles andere.

Aber nun gut, wir wollen nicht klagen. Nicht so lange wir diesen Pullover tragen.

Den Sweater kann man zum Beispiel hier für absolut vertretbare 250,- Euro bestellen.

Von: Jakob

 

LOOKS

INSTAGRAM

10665463_1469570349982310_1121260304_n

We wouldnt wear this like ever. And even @annabmueller would only wear this if there was a pizza on it. This weeks ugliest shirt comes from Raekwon X Alife.

#039

SPECIAL

LOOKBOOKS

FASHION SHOWS

VIDEO