arrow-left-black arrow-right-black arrow-white-down arrow-white-up dd-logo-header-large-white dd-logo-header de en fi-x matrix-arrow-left matrix-arrow-right matrix-icon search-icon share-facebook share-google_plusone_share share-pinterest_share share-twitter social-icon-facebook social-icon-instagram social-icon-twitter

NEWS

 

C´est Cool

Die 90er Jahre waren vom Markenhype geprägt. Markenlogos bedeckten ganze T-Shirts. Plakativität war en vogue. Marken wie armani, calvin klein und dolce&gabbana standen für exklusivität. nach dem hype um die marken brach eine zeit des understatements an. die logos wurden kleiner, verschwanden zum teil ganz. heute, im zeitalter der 90er jahre revivals, sind marken wieder chic. pferd samt reiter, das obligatorische zeichen von ralph lauren, scheint von saison zu saison größer zu werden. und auch raf simons, der wegweiser der modebranche, lässt das logo fred perry´s in der zusammenarbeit mit dem kultlabel ein ganzes polo T-Shirt bedecken.

Von: David

LOOKS

SPECIAL

LOOKBOOKS

 

Preview: Adidas Originals x Pharrell Williams

Anfang des Jahres hat ADIDAS eine Kollaboration mit Pharrell Williams angekündigt, die kein One-Season-Ding werden soll.

Die Kooperation zwischen dem Herzogenauracher Sportartikelhersteller und dem US-Musiker wird eine feste Sache, über mehre Saisons hinweg, so die Ankündigung. Die ersten Bilder – quasi ein Preview – wurden heute durch das Netz gejagt.

An zwei Klassiker hat sich Pharrell herangewagt: die Superstar Trainingsjacke mit den ikonischen Adidasstreifen und den Stan Smith – beide Items wird es in rot, blau und schwarz geben.

Die Jacke wird 1000 Dollar kosten, die Stan Smith 150 Dollar. Ab dem 20. September werden die ersten Pieces der Kollaboration ausgewählte Sneaker-Stores, Concept-Stores und adidas Originals Flagship Stores erreichen.

 

FASHION SHOWS

TRENDS

INSTAGRAM

10691840_1489576161299690_1569188710_n

#cheers #beers

VIDEO