Blondey McCoys Wandgemälde für Burberry in NYC

Der Londoner Skater, Modedesigner (Thames London), Palace-Skateboards-Werbgesicht, Model und seit kurzem auch Nachwuchskünstler Blondey McCoy hat für BURBERRY drei riesige Wandgemälde designt, die vor einigen Tagen in New York auf drei Häuserwände gemalt wurden.

Die meterhohen Gemälde sind die bislang größten Arbeiten des Künstlers, mit einer Champagner-Pyramide, Engelsfiguren, einem Frosch in einer Teetasse, sowie Referenzen zur britischen Kultur und natürlich zu BURBERRY, die diese Gemälde als Werbung fürs Weihnachtsgeschäft nutzen.

Christopher Bailey von BURBERRY sagt dazu:

‘Blondey is an extraordinary talent and I am blown away by the incredible artworks he has created for us in New York. The passion, energy and skill that go into everything he does are remarkable and his approach to design, from inception to the techniques he uses to bring them to life, transcends his years…He truly is one in a million, and I am so proud to be collaborating with him on this very special project.’

McCoy lässt sich mit folgenden Worten zitieren:

‘We decided to do three more, centred around the holiday season in New York, which is quite fitting as my favourite Christmas song is “Fairytale of New York”. Over the last couple of years I have been collecting antiques and objects, some more sentimental than others, and incorporating these into my works. These new murals are a composition, a curation of some of these objects that sit aside references to Burberry and British culture.’

„Fairytale of New York“ ist natürlich eine tolle Wahl für ein Lieblingsweihnachtslied. Wahrscheinlich sogar die zweitbeste überhaupt (logischerweise nach „Christmas Time“).

Category: News

Von: Carl Jakob Haupt

Instagram