Berliner Künstler macht aus Shopping-Bags Design-Mobiliar

Der deutsche Künstler SIMON FREUND verarbeitet in seinen Designs Materialien aus unserem Alltag, um aus ihnen Kunst-Objekte zu erschaffen.

Für sein aktuelles Projekt hat der im Taunus geborene Konzeptkünstler sich dem Thema Shopping-Bag gewidmet. Aus den Einkaufstüten von Marken wie Supreme, ACNE, COS, PRIMARK und ALDI hat Freund Stühle entworfen.

Spannend hier, nicht nur das finale Design-Objekt, sondern auch seine Auswahl der Marken. Highfashion-Labels wie ACNE in eine Reihe mit ALDI oder PRIMARK zu setzen, finden wir großartig.

In seiner Arbeit setzt sich Freund mit dem kontemporären Massenkonsum (hier: die Shopping-Bag, die wie kaum ein Objekt für Massenkonsum steht) und der Wertigkeit von Objekten auseinander.

Nach Verarbeitung des Künstlers wird aus der billigen Einkaufstausch ein wertiges Produkt: ein begehrenswertes Design-Mobiliar. Das gesamte Werk des Wahl-Berliners gibt es hier zu sehen.

Category: Lookbooks

Tags: acne, COS, Simon Freund, Wood Wood

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram