Berlin Fashion Week: ODEUR – Herbst/Winter 2015

Warum genau das schwedische Label ODEUR auf der international – also außerhalb deutsche Bunte/Gala/Closer-Red Carpet-Geilheit – eher nicht so angesagten Berliner Fashion Week zeigt, wissen wir nicht. Wir freuen uns aber natürlich sehr über ein wenig Internationalität, in diesem sonstigen Wust an Designern aus Würzburg, Düsseldorf und dem Dschungelcamp.

Für die Herbst/Winter-Saison ist die Kollektion von ODEUR nicht ganz so minimalistisch und klar ausgefallen, wie wir es eigentlich gehofft hatten. Auch die Frisuren der Models wirkten etwas überambitioniert. Das wäre gar nicht nötig gewesen.

Und auch wenn uns die Bündchenhosen, der Pullover mit dem Schriftprint, die transparenten Stoffe und die Reißverschluss-Details mehr an die ganz und gar nicht mehr angesagte Massenware der schwedischen Kollegen von WEEKDAY oder MONKI denken ließ, denn an vorherige ODEUR-Kollektionen, wurden wir nicht wirklich enttäuscht.

Der weiße Nagellack an den Models, die Boots von CAT, die sehr schönen Stehkragen und vor allem der weiße Wollmantel versöhnten uns mit der Show.

ODEUR 2 ODEUR 3

Category: Fashion Shows

Von: Carl Jakob Haupt

Instagram