Berlin Fashion Week: 3-Must-Go-Shows

💯💯

Traditionsbewusst wie ein Lederhosen tragender, Weißbier saufender, Weißwurst entpellender Bajuware: Dandy Diary. Daher auch diese Saison wieder – von uns, für euch – die wichtigsten Fashion Shows der Berlin Fashion Week: die 3 Must-Go-Shows.

Eure drei Oasen in der Stilwüste Berlin Fashion Week. Und – hier kommen sie schon – Trommelwirbel, Trommelwirbel:

Anne Sofie Madsen

Sie ist das „Girl of the Season“ – der größte Gewinn der diesjährigen Berlin Fashion Week. Madsen zeigt normalerweise auf der von uns innig geliebten Copenhagen Fashion Week. Studiert hat sie auf der „Danish Royal Academy of Fine Arts“, bevor sie Galliano in Paris und McQueen in London assistierte. 2012 launchte sie ihr Label und heimste seitdem ein Award nach dem anderen ein (DANSK Design Talent Prize, Danish Fashion Award etc.). Von Zeit zu Zeit veröffentlicht sie Zeichnungen auf ihrem sehr empfehlenswerten Instagram-Channel: groteske Gestalten, oftmals verkrümmt, mit Bleistift gezeichnet und partiell mit Farbe vollendet. Ähnlich artifiziell und radikal geht sie in der Mode vor: handgearbeitete Prints, Tribalism, Atheletism. Ihr Fokus liegt auf Frauenmode, doch von Zeit zu Zeit zeigt sie auch ‘Fashion for Boys’, in jeden Fall sehenswert.

// Anne Sofie Madsen, Mittwoch, 18. Januar, 19:30 Uhr, me Collectors Room //

Julia Seemann

Dandy Diary Liebling Julian Zigerli wird diese Saison nicht in Berlin zeigen. Das ist ein großer Verlust für Berlin. Denn der Schweizer hat in den vergangenen Jahren der Berlin Fashion Week mit seinen Shows und Installationen Originalität verpasst. Doch dafür dürfen wir uns auf Julia Seemann freuen, die ebenfalls wie Zigerli aus der Schweiz kommt und deren Brand ähnlich „hip“ einzustufen ist. Zuletzt durften wir ihre Designs „live“ auf der Mode Suisse in Zürich bewundern. Dass Seemann in Berlin zeigt, haben wir der ELLE und Mercedes-Benz zu verdanken, die sich bereits zum 12. Mal zusammengetan haben, um ein Talent und deren Show zu unterstützen. Seemann entwirft Power-Silhouetten für Girls, oftmals knallig bunt. Zu ihren Fans zählt Über-Pop-Star Rihanna und – mindestens genauso wichtig: wir. Zuletzt wurde Seemann von Vfiles ausgewählt, um auf der New York Fashion Week zu zeigen, jetzt in Berlin.

// Julia Seemann Fashion Show, Donnerstag, 19. Januar, 11.00 Uhr // Berliner Mode Salon

Sadak

SADAKs Shows sind allein schon aufgrund seiner Modelauswahl sehenswert: er vereint die interessantesten Models auf seinen Shows. Sein „Street / Friendship-Casting“ hat nichts zu tun mit den ewig gleichen, fraglos schönen, aber vergleichsweise unspannenden Models, welche man sonst so auf der Berliner Modewoche zu sehen bekommt. Für SADAK läuft ein wilder Mix aus Models mit diversen kulturellen Backgrounds, darunter extrem spannende Persönlichkeiten wie die im Gesicht tätowierte Favela Punk. Wenn Saša Kovačević, so der Designer hinter SADAK, nicht gerade dabei ist seine Kollektion zu schneidern, dann entwirft er Kostüme, für Hunger Games 3, Mockingjay Part 1 oder die Premiere von Tezuka. Wenn in Berlin ein Designer ein modischer Kommentar auf das turbulente 2016 zu zutrauen ist, dann SADAK.

// SADAK Fashion Show, Freitag, 20. Januar, 16:00 Uhr // Kaufhaus Jandorf

SADAK

Category: News

Tags: Anne Sofie Madsen, Julia Seemann, Sadak

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram