arrow-left-black arrow-right-black arrow-white-down arrow-white-up dd-logo-header-large-white dd-logo-header de en fi-x matrix-arrow-left matrix-arrow-right matrix-icon search-icon share-facebook share-google_plusone_share share-pinterest_share share-twitter social-icon-facebook social-icon-instagram social-icon-twitter
 

Berlin Fashion Week S/S 2012: Designer bestätigt

Die Designer für die Spring/Summer 2011/12 Show der Berlin Fashion Week sind bestätigt. Neu mit dabei: WoodWood und Iris van Herpen. Zwei Neuzugänge, die das Niveau der Berlin Fashion Week deutlich anheben werden, auch A.F. Vandevorst ist erfreulicherweise wieder mit dabei. Dass Designer wie Herpen, die für unglaubliche Schuhe bekannt ist, ihre Designs im Rahmen der Berliner Modewoche vorstellen wollen, bewerten wir mal als ein gutes Zeichen. Marc Jacobs in der Frontrow, eine neue Location und eine WoodWood-Show in Berlin. Man darf sich auf die Berlin Fashion Week freuen. Und hier die komplette Liste der bestätigten Designer:

A.F. VANDEVORST, ALLUDE, ANJA GOCKEL, AUSTRIAN FASHION DESIGN, BASLER, BLACKY DRESS, CELIA CZERLINSKI, C’EST TOUT, DAWID TOMASZEWSKI, DESIGNER FOR TOMORROW hosted by Marc Jacobs and presented by Peek & Cloppenburg, DIMITRI, ESCADA SPORT, EVA & BERNARD, FRIDA WEYER, G-STAR, GREEN SHOWROOM, HANNES KETTRITZ, HIENLE, HTW-BERLIN Studiengang Mode-Design IM_PULS, HUGO, IRENE LUFT, IRIS VAN HERPEN presented by Mercedes-Benz, KARLOTTA WILDE, KILIAN KERNER, LALA BERLIN, LAURÈL, LENA HOSCHEK, MALAIKA RAISS, MARCEL OSTERTAG, MARIUSZ PRZYBYLSKI, MICHAEL SONTAG, MICHALSKY, MINX by Eva Lutz,
MONGRELS IN COMMON, PATRICK MOHR, PERRET SCHAAD, REBEKKA RUETZ, RENA LANGE, ROMANIAN
DESIGNERS, STEPHAN PELGER, STRENESSE BLUE, SCHUMACHER, VLADIMIR KARALEEV und WOOD
WOOD.

SPECIAL

NEWS

 

Hood By Air x Forfex – Stiefel // Pre-Spring 2015

Das New Yorker In-Label HOOD BY AIR hat in Kooperation mit FORFEX einen Stiefel designt, der als Teil der kommenden Spring/Summer 2015 Kollektion auf den Markt kommen soll.

Was wir sehen ist ein perverses Mischwesen aus TIMBERLAND-Stiefel, NIKE “Huarache”-Sneaker und NIKE “Air Yeezy”. Menschen mit weniger Schuh-Fachwissen sehen darin wohl eher einen hässlichen orthopädischen Schuh in krankenhausgrau. Wir finden beides nicht so richtig geil.

Unser aus der, zum Glück noch funktionierenden und nicht auf einen solchen Stützschuh angewiesenen, Hüfte geschossenes Fazit: schön ist anders und fette Sohlen waren auch schonmal angesagter.

Schade HBA, das war: nix.

Von: Jakob

 

FASHION SHOWS

LOOKBOOKS

LOOKS

TRENDS

INSTAGRAM

VIDEO