Beauties x BOND Hardware

Wenn unser Lieblingsfotograf Ole Westermann uns im Studio Stockholm fotografiert, ist es schier unmöglich schlecht auszusehen.

Bei unser letzen Dandy Diary Produktion haben wir das Unmögliche möglich gemacht:

Wir haben unsere Gesichter mit aller Gewalt unter dämonischen Schmerzen gegen eine Glasscheibe gepresst, um möglichst gruselig auszusehen.

So oder ähnlich muss dein Gesicht in dem Augenblick aussehen, wenn du auf deinem frisierten Mofa sitzend frontal von einem in den Sekundenschlaf gefallenen Truckerfahrer gerammt wirst. Oder du dir in einem Windkanal einen runterholst. Oder du deinem im Aquarium lebenden Guppy einen leidenschaftlichen Zungenkuss verpassen willst.

Wir tragen Ketten vom New Yorker Accessoire-Label BOND Hardware (und eine Uhr von G-SHOCK). Je unschöner das Gesicht so schöner die Kette, so sagt man.

5436

Category: Looks

Tags: Bond Hardware, ole westermann, Studio Stockholm

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram