Back to Streetwear: Riccardo Tisci

🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿👑

1/31

2/31

3/31

4/31

5/31

6/31

7/31

8/31

9/31

10/31

11/31

12/31

13/31

14/31

15/31

16/31

17/31

18/31

19/31

20/31

21/31

22/31

23/31

24/31

25/31

26/31

27/31

28/31

29/31

30/31

31/31

Das Finale der London Fashion Week bestritt das britische Traditionslabel Burberry mit einer großen Show in der Tate Modern. Zwei Räume wurden bespielt, indem ersten, leeren erklommen Kids große Gerüste, der zweite Raum glich – mit den aufgereihten Stühle – einem Konzertsaal.

In der Frontrow nahm, unter anderem Künstlerin Marina Abramovic Platz, die ihrem alten Buddy Riccardo Tisci sicherlich dabei half, den Deal mit der Tate, einer der weltweit größten Kunst-Institutionen einzufädeln. Tisci, ein Mann, der einst Givenchy mit It-Shirts hip machte, kehrte – in seiner zweiten Burberry Kollektion – zurück zur simplen, umsatzstarken Streetwear.

Tisci zeigte punkige Baseball-Jacken mit krawalligen Slogans wie „Burberry isn’t good for you“, schwarze Lederhosen, Daunenjacken mit Burberry-Muster, Crossbody-Bags, pinke Hoodies, Jogginghosen und überdimensionierte Fellkragen.

I dedicate this show to the youth of today, to them having the courage to scream for what they believe in, for them to find the beauty in expressing their voice. I will be forever grateful to London for being the city that opened my eyes and mind and gave me the freedom when I was young to discover who I truly am“ – so Riccardo Tisci auf seinem Instagram-Account.

Im zweiten Teil der Show bediente Tisci das andere, nicht ganz so trendy Burberry Klientel: Trenchcoats, Anzüge – viel Tailoring. Einer seiner Models, darunter Stars wie Gigi Hadid, Irina Shayk und Muse Mariacarla Boscono, trug einen Rucksack, aus dem ein große UK Flag hing.

Kurz vor dem Breixit – ein Zeichen, das UK es auch ohne Europa schaffen kann oder das sich UK im freien Fall befindet? Der Union Jack als Fallschirm im freien Fall? Wir müssen ihn mal fragen – den Riccardo. Spannend ebenfalls wie sich Burberry unter Tisci verkauft.

Der Mann steht fraglos unter gewaltigem Druck: 442 Geschäfte weltweit, plus Franchise, wollen verkaufen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

#AzimOsmani, #KeonePillay, #BenGibson, #Bambi, #TreBoutilier . Backstage at #Tempest . #BurberryShow #LFW #BurberryAutumnWinter19

Ein Beitrag geteilt von Burberry (@burberry) am

Category: #dandydiaryspace

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram