Back on Track: PUMA!

Die letzten Jahre waren bestimmt durch einen Showdown der Sportswear-Giganten ADIDAS  und NIKE.

Zukünftig könnte auch PUMA wieder eine größere Rolle spielen. Denn mit RiRi hat PUMA einen der einflussreichsten Stars unser Generation als Brand Ambassador und Creative Director verpflichtet.

Celebreties sind nach wie vor ein probates Mittel, um eine Marke zu pushen. Wie gut das funktioniert, sieht man aktuell bei ADIDAS.

Nicht zuletzt dank den Weltstars Pharell Williams und Kanye West konnte ADIDAS im 1. Quartal 2015 eine Umsatzsteigerung von 9 % verzeichnen.

PUMA, das von Rudolf Dassler, dem Bruder von Adi Dassler von Adidas, gegründet wurde, wird in progressiven Märkten (London etc.) bereits im hippen Kontext positioniert und wahrgenommen.

Die PUMA presents Alife Sessions wurde die Kooperation mit der NYC Boutique Alife vorgestellt. Gehypte Acts wie Mobb Deep und Little Simz sorgten für musikalische Unterhaltung.

Auch in Deutschland wären derartige Events zum jetzigen Zeitpunkt sicherlich sinnig, um die Marke neu zu positionieren.

Bei den Produkten wurde bereits Bestarbeit geleistet. Die Neuauflage des DISC BLAZE (DISC Trinomic) – Produkt der Kooperation mit ALIFE ist so hot, dass der NIKE HUARACHE dagegen totaaal 2014 aussieht.

Category: Trends

Tags: Disc Blaze, puma

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram