ADIDAS SLVR: Aus in 2014

ADIDAS SLVR, die High-End-Fashion-Marke von ADIDAS, wird im kommenden Jahr nicht fortgeführt. Die Marke wird vom Markt genommen, der 120 Quadratmeter große Flagship-Store in der Mulackstraße in Berlin geschlossen. Das berichtete uns gestern Nachmittag ein Insider aus dem Unternehmen.

Während wir sonst absolut marktradikal sind und finden, dass sämtliche Modemarken, die am Markt nicht bestehen, sofort in die ewigen Jagdgründe eingehen sollten, sind wir bei ADIDAS SLVR etwas wehmütiger. Die Marke hat uns mit ihrer minimalistisch-futuristischen Ästhetik, dem vielen Silber und den High-Tech-Materialien immer gut gefallen – und war eine passende Ergänzung zur ADIDAS-Markenfamilie.

Letztlich waren die Produkte aber wohl zu teuer, die Positionierung zu spitz – und die Käufer zu wenige. Daher wird SLVR zum Jahresende eingestellt, wie unser Herzogenauracher Insider sagt.

Bei ADIDAS will man sich nun wohl an einer “Black”-Linie versuchen, die nicht ganz so hochpreisig wie SLVR und anscheinend auch nicht ganz so abgefahren futuristisch sein wird. Wir sind gespannt, wischen uns die eine kleine Träne aus dem Augenwinkel und schlüpfen schnell in unsere ultra-bequemen Future-Schuhe von SLVR, die wir schon jetzt schmerzlich vermissen. 

UPDATE, 12.00 UHR: ADIDAS hat jetzt eine offizielle Stellungnahme abgegeben, die unsere Informationen bestätigt. Allerdings wird der Store in Berlin nicht geschlossen, sondern in einen ADIDAS “Trend” Store umgewandelt. Der SLVR-Store in New York wird hingegen geschlossen und der SLVR-Store in Miami in einen ADIDAS BY STELLA MCCARTNEY-Store umgebaut. Die von uns als “Black”-Linie bezeichnete neue Linie kündigt ADIDAS so an: “Ab Frühjahr 2014 wird ADIDAS einen neuen Ansatz für anspruchsvolle Sportswear innerhalb der Sport Style Sub-Marke vorstellen, der exklusiv für Freunde und Partner der ADIDAS Familie erhältlich sein wird.”

 

Category: News

Tags: adidas, Dirk Schönberger, slvr

Von: Carl Jakob Haupt

Instagram