Adidas Moneymaker: Pharrell Williams, nicht Kanye West

Nicht Kanye West ist der Moneymaker für ADIDAS, sondern überraschenderweise: Pharrell Williams, so berichtet BUSINESS OF FASHION. Adidas hat 2015 zum Jahr des “Superstar” erklärt und gemeinsam mit dem Gute-Laune-Musikant Pharrell Williams das Klassiker-Modell in 50 verschiedenen Farbe released.

Die Kooperation lief so erfolgreich, dass das Adidas-Team nicht – wie ursprünglich geplant – bei der 50. Farb-Variante aufhörte zu entwerfen, sondern immer neue Variationen produzierte. Adidas gab kürzlich bekannt, dass sie 2015 über 15 Millionen Superstar verkauft haben.

Der aus den den 70er Jahren stammende “Superstar” ist zu einem Billion-Dollar-Business für Adidas geworden. Großen Anteil am aktuellen, kommerziellen Erfolg des “Superstar” ist Pharrell Williams und seine Supercolor by adidas Originals Collection. Der im Gegensatz zu Kanye West massenhaft Sneaker verkauft. Die YEEZYs von Kanye West werden sehr stark limitiert auf den Markt gebracht und sind dementsprechend schnell verkauft.

Kanye West sorgt bei Adidas für Street-Credibility und Hype, doch das Geld wird woanders gemacht. Mit bunten “Superstar” Modellen.

Category: News

Tags: adidas, Pharrell Williams

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram