40 Days Of Shopping

Nach “40 Days of Dating”, wo ein Junge und ein Mädchen 40 Tage lang Paar spielten, und “40 Days of Eating”, wo zwei Mädchen genau gleich aussahen und gemeinsam aßen, folgt nun der nächste Streich: “40 Days of Shopping”

Ein Junge und Mädchen haben es sich zur Aufgabe gemacht, 40 Tage lang quer durch Deutschland einkaufen zu gehen und in 40 verschiedenen Stores 40 verschiedene Teile zu kaufen. Was nach einem normalen Monat im Leben einer Fußballerfrau oder eines Modebloggers klingt, wird von den beiden Shoppern allerdings verschärft: sie dürfen pro Einkauf nur 106,- Euro ausgeben. Soviel gibt ein durchschnittlicher deutscher Haushalt nämlich im Monat für Mode aus (was einiges erklärt).

Und weil die beiden aus der kunterbunten, total zynischen und brutal tiefgründigen Werbewelt kommen, haben sie dem Projekt natürlich einen tieferen Sinn gegeben. Sie schreiben dazu:

“Wie reagieren wir als Profis auf die Anreize des Handels und der Industrie? Wie fühlt es sich an, wenn man jeden Tag etwas einkaufen muss? Wo finden wir trotz Übersättigung noch Motivation, was verführt uns nachhaltig, wo macht Shopping spaß? Und: welches sind aktuelle Trends und Impulse im Handel?”

Aha. Nun gut. Wir sind gespannt.

Wie das Projekt ausgehen wird: wir wissen es nicht. Vielleicht verlieben die beiden sich ja. Oder sehen aus wie Zwillinge. Oder beides. Oder haben einfach nur 40 tolle Konsumprodukte für jeweils 106,- Euro im Schrank. Was auch voll okay wäre.

Category: News

Von: Carl Jakob Haupt

Instagram