2000er Comeback: Racing Trend

 

Die “Found Factory Defect” NASCAR Sweater von Heron Preston, über die wir kürzlich berichtet haben, sind nur ein Item von einem größeren Trend, welcher gerade dabei ist die Modebranche zu erobern:

der RACING Trendhot as shit!

Denn nicht nur It-Boy Preston arbeitet mit der Ästehtik des Motorsports, sondern auch andere Größen der Modeindustrie.

SUPREME haut eine Rennfahrerjacke raus. London-based Modemacherin LOU DALTON entwirft Logo-Sweater in Rennsport-Ästehtik für OPENING CEREMONY. Und Jakob hat sich eine Motorradhose gekauft (!). 

Das Trendkarussell dreht sich immer schneller und schneller. Denn der Racing Trend beschäftigte erst Anfang 2000 die Modemassen. Man trug knöchelhohe PUMA CAT Racing Schuhe zu Rennfahrerjacken.

Der Racing Trend darf man auch als Fortführung und  Radikalisierung des omnipräsenten Logotrends sehen. Denn es gibt wohl kaum Jacken, auf denen mehr Markenlogos zu finden sind, als auf Rennfahrerjacken. 

 

Category: C'est Cool

Tags: Heron Preston, Lou Dalton, Racing Trend, Rennfahrerjacken, supreme

Von: David Kurt Karl Roth

Instagram